Artikelaktionen

Gemeinsam für einen lebendigeren Alpenrhein

Als Partnerin in der Plattform Lebendiger Alpenrhein setzt sich die LGU für ein lebendigeres Gewässersystem Alpenrhein ein. Wir sensibilisieren für Chancen und Möglichkeiten und suchen den Dialog zu Verantwortlichen in Politik und Gemeinden.

Der Alpenrhein braucht mehr Raum um seine vielfältigen Aufgaben erfüllen zu können. Zu diesen Aufgaben gehören sauberes Grundwasser in genügender Menge, Lebensraum und Wanderroute für Tiere und Pflanzen und Erholungsraum für die Menschen. Weil der Rhein diese Aufgaben in seinem durchwegs engen Bett nicht ausreichend erfüllen kann, setzt sich die LGU gemeinsam mit vielen anderen Organisationen dafür ein, dass die im Enwicklungskonzept Alpenrhein international abgestimmten und vorgesehenen Verbesserungen in Angriff genommen werden.

2014 waren im Schweizer Nationalrat und im Liechtensteiner Landtag Interpellationen betreffend den Staatsvertrag für den ökologischen Zustand des Alpenrheins eingereicht worden. Die Wortlaute der Interpellation und die Antwort des Schweizer Bundesrates vom 5. November 2014 können hier nachgelesen werden. Der Landtag des Fürstentums Liechtenstein wird sich in seiner Sitzung Anfang September 2015 mit der Interpellationsbeantwortung der liechtensteinischen Regierung betreffend Staatsvertrag für den ökologischen Zustand des Alpenrheins auseinandersetzen. Die LGU hat dazu zu Handen des Landtags eine Stellungnahme eingereicht.

Die Werkstatt Faire Zukunft, die sich stark für einen lebendigen Alpenrhein einsetzt, stellt auf ihrer Homepage einen berührenden Kurzfilm zur Schönheit des Alpenrheins zur Verfügung.

 

Rheinfest 2015
WWF, Pro Natura, LGU, ProFisch Alpenrhein, Aqua Viva und die Werkstatt Faire Zukunft haben mit der Unterstützung weiterer Vereine (FVL, BZG, LOV, Symbiose Gemeinschaft, Freiwillige Feuerwehr Balzers) nach 23 Jahren die alte Tradition der Rheinfeste wieder aufgegriffen und zu einem vielfältigem und bunten Anlass eingeladen. Kinder und Erwachsene konnten viele nicht ganz alltägliche Aktivitäten geniessen und dazu noch viel Wissenswertes rund um das Gewässersystem Alpenrhein, seine Fauna und Flora erfahren. Kajak- und Kanufahren, Zielfischen, Steineschleifen, Rettungsschwimmer, Wanderfische im Alpenrhein, Flora von Kiesbank und Weichholzauwald, Vögel am Alpenrhein, Biber und Fischotter, Geologie, Wassertiere unter der Lupe, die Wanderausstellung Rheinleben sowie Informationen zu den heimischen Reptilienarten wurden geboten.

 

www.rhy-faescht.org

Der Anlass wurde in den Medien thematisiert:

Medienmitteilung des Organisationskomittees

Rhy-Fäscht war ein Erfolg (Liechtensteiner Volksblatt)

Freiheit für den Rhein (Liechtensteiner Vaterland)

Freiheit für den Alpenrhein (LIEWO)

Freiheit für den Rhein (Werdenberger und Obertoggenburger)

 

 

 

Stichworte:
Termine
KlimaGespräche - gemeinsam handeln einfach gemacht Das eigene Leben auf einen klimafreundlichen Kurs zu bringen ist nicht einfach, sowohl aus psychologischen und sozialen als auch aus praktischen Gründen. Diese Feststellung veranlasste eine britische Psychotherapeutin und einen Ingenieur, die Methode der KlimaGespräche zu entwickeln, welche inzwischen in vielen Ländern angewandt wird. Sie richtet sich an alle, die persönliche Anstrengungen in Richtung eines CO2-effizienteren Lebensstils machen möchten. Montag 27.September 2021 - Montag 10.Januar 2022
Umweltlehrgang 2021 Das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit ist in aller Munde und beeinflusst sowohl wirtschaftliches als auch politisches Handeln. Dieser Lehrgang des Fördervereins Akademie für angewandte Politik soll das Thema von verschiedenen Seiten beleuchten, die jeweils von entsprechenden Experten vermittelt werden. Samstag 27.November 2021 - Dienstag 14.Dezember 2021
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Kirchstrasse 5
9494 Schaan, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4