Startseite

Hoher Fleischkonsum schadet der Umwelt und dem Klima

Hoher Fleischkonsum schadet der Umwelt und dem Klima

Die Anbauflächen in der Schweiz reichen schon lange nicht mehr aus, um die Nachfragen nach tierischen Produkten wie Fleisch, Milch, Käse oder Eier zu decken. Für die Ernährung landwirtschaftlicher Nutztiere wird noch einmal so viel Anbaufläche im Ausland beansprucht. Dies geht zu Lasten von Umwelt und Klima, wie Greenpeace kürzlich publizierte.

Hoher Fleischkonsum schadet der Umwelt und dem Klima - Mehr…

Rheinaufweitungen gemeinsam denken

Rheinaufweitungen gemeinsam denken

Das Interesse an Rheinaufweitungen ist gross, wie die rege Teilnahme an der online Veranstaltung der LGU und ihrer Partnerorganisationen am Welttag der Feuchtgebiete zeigte. Damit ein so wichtiges und zukunftsweisendes Projekt tatsächlich gelingen kann, braucht es einen breiten Konsens.

Rheinaufweitungen gemeinsam denken - Mehr…

Alpine Landschaft ist nicht erneuerbar!

Alpine Landschaft ist nicht erneuerbar!

Die alpine Landschaft spiegelt Vergangenheit und Gegenwart, stiftet Identität, bietet Raum für Erholung, ist Heimat oder Sehnsuchtsort – auch und vor allem in Krisenzeiten. Am 9. Dezember 2020 verabschiedeten die CIPRA-Delegierten ein Positionspapier, das verdeutlicht, warum wir Verantwortung für unsere Landschaften übernehmen müssen.

Alpine Landschaft ist nicht erneuerbar! - Mehr…

Untrennbar verbunden: Wasser, Feuchtgebiete und Leben

Untrennbar verbunden: Wasser, Feuchtgebiete und Leben

Wir befinden uns in der wachsenden Wasser-Krise, die die Menschheit und die Biodiversität auf unserem Planeten bedroht. Wir verbrauchen mehr Wasser als uns die Natur bereitstellen kann und zerstören diejenigen Ökosysteme, von denen Wasser und alles Leben am meisten abhängig sind: Feuchtgebiete

Untrennbar verbunden: Wasser, Feuchtgebiete und Leben - Mehr…

Wir legen eine Pause ein!

Wir legen eine Pause ein!

Die LGU Geschäftsstelle bleibt bis zum 7.1.2021 geschlossen. Wir wünschen frohe Festtage und einen gesunden Start in ein hoffentlich gutes neues Jahr, in dem der persönliche Austausch wieder vermehrt möglich sein wird.

Wir legen eine Pause ein! - Mehr…

Termine
Kleine Gase - grosse Wirkung (verschoben) Eine Kooperationsveranstaltung von Haus Gutenberg, der LGU und dem Liechtensteinischen Gymnasium: „Da wir kein Buch finden konnten, das den Klimawandel verständlich auf den Punkt bringt, haben wir kurzerhand beschlossen es selbst zu schreiben!“ Das sagten sich die beiden Studenten aus Friedrichshafen und schrieben das Buch: Kleine Gase - Grosse Wirkung. Donnerstag 25.Februar 2021 13:30 - 15:00 Liechtensteinisches Gymnasium, Vaduz
KlimaGespräche - gemeinsam handeln einfach gemacht Das eigene Leben auf einen klimafreundlichen Kurs zu bringen ist nicht einfach, sowohl aus psychologischen und sozialen als auch aus praktischen Gründen. Diese Feststellung veranlasste eine britische Psychotherapeutin und einen Ingenieur, die Methode der KlimaGespräche zu entwickeln, welche inzwischen in vielen Ländern angewandt wird. Sie richtet sich an alle, die persönliche Anstrengungen in Richtung eines CO2-effizienteren Lebensstils machen möchten. Mittwoch 17.März 2021 - Mittwoch 16.Juni 2021 Haus Gutenberg, Balzers
Rhy-Fäscht 2021 Weitere Informationen folgen... Sonntag 20.Juni 2021 10:00 - 17:00 Kletterfelsen Balzers
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Kirchstrasse 5
9494 Schaan, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4