Energiezukunft Liechtenstein 2xJA am 21.1.2024

Die LGU arbeitet aktiv für die pro PV Kampagne der Gruppe energiezukunft.li mit.

Wir empfehlen am 21.01 2xJA abzustimmen.

Die wichtigsten Gründe

  • Fotovoltaik (PV) rentiert. Es ist eine gute Investition und wird vom Land und den Gemeinden gefördert. PV gehört auf jedes Dach.

  • Die Vorlagen bringen bezahlbaren Strom, günstige Wärme und stabile Preise. Die Wertschöpfung bleibt im Land, interessante Jobs entstehen.

  • Wir wollen aus der Abhängigkeit von Despoten und Diktatoren herauskommen.

  • Wir wollen handeln statt zögern und zuwarten.

  • Wer die Vorlagen ablehnt, lehnt auch die zinslosen Darlehen für energetische Massnahmen ab.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

, Veranstaltung, Umweltbildung, Mensch & Umwelt

Der Natur auf der Spur

Kinder erforschen Grünflächen und ihre Bewohner Grünflächen könnten unterschiedlicher nicht sein, von einem Fussballplatz, zu einem Maisfeld oder einer blumenreichen Wiese. Nicht nur wir Menschen brauchen Grünflächen, sondern auch die Wildbienen. Zusammen schauen wir an, wie der Mensch von Grünflächen profitiert und wechseln dann die Perspektive. Die Umgebung beurteilen wir dann aus den Augen der Wildbiene.

, Veranstaltung, Umweltbildung, Naturvielfalt

Praxisworkshop Artenforschung

Du bist naturwissenschaftliche Student:in in Biologie oder Ökologie in der Schweiz oder Österreich? Du möchtest gängige Methoden zur Freilanderhebung von Käferarten, Spinnentieren und Moosarten und grundlegende Präparation- und Konservierungstechniken für die entsprechenden Tiergruppen und Moose erlernen? Melde Dich jetzt für eine Teilnahme am Praxisworkshop zur Artenforschung in den Alpen im Liechtensteiner und Österreicher Teil des Samina- sowie Galinatals vom 24. bis 27. Juli 2024.

, Veranstaltung, Umweltbildung, Naturvielfalt

Fotoausstellung "Einheimische Fledermäuse"

In 25 grossformatigen Bildern hat der Nesslauer Naturfotograf und Fledermausexperte René Güttinger unsere 23 in Liechtenstein nachgewiesenen Fledermausarten, aber auch ihre Tageschlafstätten und Beutetiere festgehalten.

, Publikation, Umweltbildung, Naturvielfalt

Ein erkundungsfreudiger Schwärmer

Egal ob Fliege, Biene oder Schmetterling, Wildbestäuber kommen in allen Formen und Farben vor. Ein Exemplar sticht dabei besonders hervor: Das Taubenschwänzchen.