Artikelaktionen

Exkursion zum Welttag der Feuchtgebiete

Der Welttag der Feuchtgebiete oder "World Wetlands Day" wird jedes Jahr am 2. Februar begangen. In der ganzen Welt weisen Menschen damit auf die Bedeutung von Feuchtgebieten als Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen hin.

Am 2. Februar 1971 wurde das älteste internationale Vertragswerk im Naturschutz unterzeichnet. Die sogenannte Ramsar-Konvention ist ein Übereinkommen zum Schutz der Feuchtgebiete.

Dabei handelt es sich weniger um einen internationalen, rechtverbindlichen Schutzstatus, sondern um eine Auszeichnung wertvoller Feuchtflächen. Der rechtliche Schutz bleibt den jeweiligen Ländern überlassen. Das Ruggeller Riet ist das einzige  "Ramsar-Gebiet" in Liechtenstein.

Ein weiteres Ramsar-Gebiet in unserer Nähe stellt die Rheinmündung in den Bodensee dar. Das grösste Süsswasserdelta Europas ist ein bedeutendes Überwinterungsgebiet für Wasser- und Watvögel, deren Schutz ein wichtiges Ziel der Ramsar-Konvention ist.

Zum Welttag der Feuchtgebiete haben drei Mitglieder der CIPRA-Liechtenstein,  LGU, BZG und LOV unter der fachkundigen Führung von Georg Willi eine Exkursion ins Ramsar-Gebiet Rheindelta organisiert und durchgeführt.

Bei mildem Wetter und guter Sicht, konnten die ornithologisch interessierten Teilnehmenden zahlreiche Wintergäste beobachten, unter anderem auch Singschwäne und Moorenten.

Fotobericht

World Wetlands Day

Ramsar

Termine
Internationale Batnight 2022 Die Liechtensteinische Arbeitsgruppe Fledermausschutz lädt gemeinsam mit dem Verein Fledermausschutz St. Gallen-Appenzell-Liechtenstein, der LGU und der BZG zur Internationalen Batnight nach Vaduz ein. Samstag 13.August 2022 19:30 - 21:15 Pfarrkirche Vaduz/Vorhalle zur Fürstlichen Gruft
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Kirchstrasse 5
9494 Schaan, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4