Artikelaktionen

Erneuerung der Sohlrampe Ellhorn

Die Sohlrampe im Alpenrhein zwischen Fläsch und Balzers ist wichtig für die Stabilisierung der Flusssohle. Nach rund 15 Jahren hat sie sich praktisch aufgelöst und wird in diesem Winter saniert.

Das Bett des Alpenrheins liegt bei uns heute rund 5 Meter tiefer, als noch vor 60 Jahren. Die Ursachen dafür sind Kiesentnahmen, die schnellere Fliessgeschwindigkeit durch die Kanalisierung und der Geschieberückhalt durch die Wasserkraftwerke im Einzugsgebiet.

Tiefere Grundwasserspiegel und ein Trockenfallen der Giessen sind Folgen dieser Eintiefung. In Balzers wird daher das Gebiet Äulehäg heute künstlich bewässert. Damit die Bedingungen möglichst naturnah sind, holt man das Wasser über eine Leitung aus dem Schotterkörper unter der Rheinsohle.

Um einer weiteren Eintiefung der Rheinsohle vorzubeugen, wird das  Rheinunternehmen in diesem Winter die Sohlrampe am Ellhorn sanieren. Dafür werden mindestens die Steinblöcke (jeder Stein wiegt mindestens 2.5 Tonnen) so im Rhein platziert, dass sie die Gewalt des Wassers brechen können. Ein Teil der Sanierungsarbeiten wird von der St. Galler Seite aus durchgeführt und ein anderer Teil von Graubündner Seite her, mit Zutransporten über Balzers.

Die neue Sohlrampe wird eine sogenannte Niederwasserrinne erhalten, was die Passierbarkeit für Fische verbessert.

Die LGU bedankt sich beim Rheinunternehmen und bei der Gemeinde Balzers, für den frühen Miteinbezug und den guten Dialog. Auf die artenreichen Magerwiesen des Rheindammes in Blazers wird bei den Zutransporten ein besonderes Augenmerk gelegt. Sie bleiben geschützt.

 

Stichworte:
Termine
KlimaGespräche - gemeinsam handeln einfach gemacht Das eigene Leben auf einen klimafreundlichen Kurs zu bringen ist nicht einfach, sowohl aus psychologischen und sozialen als auch aus praktischen Gründen. Diese Feststellung veranlasste eine britische Psychotherapeutin und einen Ingenieur, die Methode der KlimaGespräche zu entwickeln, welche inzwischen in vielen Ländern angewandt wird. Sie richtet sich an alle, die persönliche Anstrengungen in Richtung eines CO2-effizienteren Lebensstils machen möchten. Montag 27.September 2021 - Montag 10.Januar 2022
Umweltlehrgang 2021 Das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit ist in aller Munde und beeinflusst sowohl wirtschaftliches als auch politisches Handeln. Dieser Lehrgang des Fördervereins Akademie für angewandte Politik soll das Thema von verschiedenen Seiten beleuchten, die jeweils von entsprechenden Experten vermittelt werden. Samstag 27.November 2021 - Dienstag 14.Dezember 2021
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Kirchstrasse 5
9494 Schaan, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4