Artikelaktionen

Alarmierender Zustand der Biodiversität in der Schweiz

Wie aus einer Medienmitteilung des Bundes publik wurde, zeichnet der eben veröffentlichte Bericht «Biodiversität der Schweiz: Zustand und Entwicklung» auf allen Ebenen ein sehr unbefriedigendes Bild über den Zustand der biologischen Vielfalt .

"Fast die Hälfte der untersuchten Lebensräume und mehr als ein Drittel der Tier- und Pflanzenarten sind bedroht. Hauptgründe dafür sind die intensive Nutzung von Boden und Gewässern sowie die hohe Belastung durch Stickstoff. Der anhaltende Verlust an biologischer Vielfalt bedroht einheimische Arten in ihrer Existenz und gefährdet zentrale Lebensgrundlagen für die Menschen und die Wirtschaft sowie die Einzigartigkeit der Landschaften in der Schweiz.", heisst es in der Medienmitteilung des Bundes vom 19. Juli 2017.

"Der ungenügende Zustand betrifft alle drei Ebenen der Biodiversität: Die Lebensräume, die Arten und die genetische Vielfalt. Viele Ökosystemleistungen sind dadurch in Frage gestellt." mehr...

Der vollständige Bericht ist beim Schweizer Bundesamt für Umwelt BAFU zum Download verfügbar oder kann bestellt werden.

In Liechtenstein gibt es kein flächendeckendes Biodiversitätsmonitoring, aber der Zustand der Biodiversität wird anhand verschiedender Indikatoren regelmässig überprüft und veröffentlicht. Der letzte Bericht "5. Nationaler Bericht zur Umsetzung des Übereinkommens über die biologische Vielfalt im Fürstentum Liechtenstein" datiert von 2014 und steht beim Amt für Umwelt zum elektronischen Download bereit. Er enthält die nationale Biodiversitätsstrategie, den nationalen Aktionsplan Biodiversität sowie den Stand der Umsetzung.

 

 

Stichworte:
Termine
Exkurison Klingnauer Stausee: Vogelschutzgebiet aus zweiter Hand Anfang der 1930-er Jahre wurde das Kraftwerk Klingnau im Kanton Aargau errichtet und es bildete sich ein Stausee, der bald von vielen Wasservögeln als Brut- und Nahrungsplatz genutzt wurde. Freitag 02.Februar 2018 08:00 - 17:00
Mein essbarer Garten Ein Kurs zum Thema Gemüsegarten in Zusammenarbeit mit dem Haus Gutenberg. Samstag 24.Februar 2018 09:00 - 15:00 Haus Gutenberg, Balzers
Mein Bauerngarten Ein Kurs zum Thema Bauerngarten in Zusammenarbeit mit dem Haus Gutenberg. Samstag 03.März 2018 09:00 - 15:00 Haus Gutenberg, Balzers
Mein Naturgarten Ein Kurs zum Thema Naturgarten aufgeteilt in 4 Kurseinheiten. In Zusammenarbeit mit der Erwachsenenbildung Stein Egerta. Samstag 10.März 2018 - Samstag 24.März 2018 Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4