Artikelaktionen

Achtsam durchs Land: Hornissen - friedfertige Riesen

Hornissen sind gross, tragen Warnfarbe und besitzen einen Stachel. Genügend Gründe, um ihnen mit Vorsicht zu begegnen? Tatsächlich sind die geschützten Tiere sehr friedfertig und immer mehr Menschen bringen ihnen Wohlwollen entgegen. Gesehen und fotografiert von G. Barty, Planken.

Trifft man Hornissen (Vespa crabro) ausserhalb ihres Nestbereichs, verhalten sie sich scheu und fliehen bei Bedrohung. Sie interessieren sich nicht für Kuchen oder Süssgetränke und werden daher auch auf der Terrasse nicht lästig. Ein Hornissenstich ist nicht gefährlicher als ein Bienen- oder Wespenstich.

In der Nähe ihres Nestes sollte man sich vorsichtig verhalten und einige Regeln beachten, damit man keine Verteidigungsreaktion auslöst:

  • Grössere Erschütterungen vermeiden
  • Die Flugbahn nicht längere Zeit verstellen
  • Nest und Flugloch nicht manipulieren
  • Tiere oder Flugloch nicht anatmen
  • Hektische Bewegungen vermeiden

Ein Hornissenvolk existiert nur vom Frühjahr bis zum Herbst. Ihre kunstvollen Nester nutzen Hornissen nur eine Saison lang. Im Winter können die Bauten anderen Tieren als Winterquartier dienen.

Um ihre Brut zu ernähren, erbeuten Hornissen viele Insekten, während sich die erwachsenen Tiere nur von Baum- und Pflanzensäften erhähren.

Hornissen sind geschützte Tiere. Sollte es ein Problem mit einem Hornissennest geben, so können häufig Imker weiterhelfen. Die LGU vermittelt gern den entsprechenden Kontakt.

mehr...

 

 

Termine
Flussfilmfestival 2020 Werdenberg/Liechtenstein Auf Grund der aktuellen Situation (Corona-Pandemie) wurde das Flussfilmfestival auf den September 2020 verschoben. Donnerstag 24.September 2020 - Samstag 26.September 2020 Skino Schaan, Schloss Werdenberg
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4