Startseite > Medien > Stellungnahmen > Stellungnahme zur Anpassung der Baustellenemissonsverordnung

Artikelaktionen

Stellungnahme zur Anpassung der Baustellenemissonsverordnung

Die Baustellen-Emissionsbegrenzungs-Verordnung (BEV) soll bezüglich dem Einsatz von Partikelfilter abgeändert werden. Die LGU hat dazu Stellung bezogen.

Die BEV soll die von Baustellen und baustellenähnlichen Betrieben verursachten Emissionen verringern, insbesondere jene von besonders gesundheitsschädigenden und krebserregenden Substanzen wie Feinstaub, Dieselruss, Ärosolen und Benzol. Als eine Massnahme zur Erreichung dieses Ziels sieht die Verordnung den Einsatz von Partikelfiltern bei Baumaschinen mit Dieselmotoren vor. Bislang mussten nur Baumaschinen mit einer Leistung von mehr als 37 kW mit einem Partikelfilter ausgerüstet sein oder nachgerüstet werden. Neuerdings sollen auch Baumaschinen ab einer Leistung von mehr als 18 kW mit Partikelfiltern versehen werden. Die LGU hat zu dieser Abänderung der Verordnung eine Stellungnahme eingereicht.

Hier finden Sie die Stellungnahme (pdf)

Stichworte:
Termine
KlimaGespräche - gemeinsam handeln einfach gemacht Das eigene Leben auf einen klimafreundlichen Kurs zu bringen ist nicht einfach, sowohl aus psychologischen und sozialen als auch aus praktischen Gründen. Diese Feststellung veranlasste eine britische Psychotherapeutin und einen Ingenieur, die Methode der KlimaGespräche zu entwickeln, welche inzwischen in vielen Ländern angewandt wird. Sie richtet sich an alle, die persönliche Anstrengungen in Richtung eines CO2-effizienteren Lebensstils machen möchten. Mittwoch 17.März 2021 - Mittwoch 16.Juni 2021 Haus Gutenberg, Balzers
Rhy-Fäscht 2021 Weitere Informationen folgen... Sonntag 20.Juni 2021 10:00 - 17:00 Kletterfelsen Balzers
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Kirchstrasse 5
9494 Schaan, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4