Startseite > Medien > Stellungnahmen > Argumentarium Nordspange Schaan

Artikelaktionen

Argumentarium Nordspange Schaan

16 gute Gründe für eine nachhaltige Verkehrspolitik, die ihren Namen verdient.

Zum Projekt in Kürze

Die „Nordspange Schaan“ ist eine Landesstrasse von der Feldkircherstrasse über die Bendererstrasse bis zur Zollstrasse. Die erste Etappe, der sogenannte Industriezubringer, führt von der Feldkircherstrasse bis zur Industrie Schaan. Die zweite Etappe führt mitten durchs Riet westlich von Schaan. Projektträger ist das Land Liechtenstein. Mit dem Projekt soll das Arbeitsplatzzentrum im Industriegebiet Schaan besser bedient werden. Die Wohnquartiere Besch, Zagalzel und Specki sowie die Lindenkreuzung sollen entlastet werden. Die Nordspange ist im von der Regierung genehmigten Verkehrsrichtplan Schaan festgehalten, sie soll zugleich die zukünftige Siedlungsgrenze bilden. Die Länge: 1. Etappe: 2.2 km (inklusive Ausbau Zufahrten), 2. Etappe: 1.4 km. Vorgesehen ist eine Geschwindigkeit von 60 km/h. Zur Zeit läuft eine Umweltverträglichkeitsprüfung. Die LGU hat dazu Stellung genommen.

Die wichtigsten Argumente

für eine nachhaltige Verkehrsentwicklung, für die Erhaltung der Lebensraumqualität und gegen das Projekt Nordspange Schaan:

  1. Erholungsgebiete erhalten und Lebensqualität sichern!

  2. Lebensräume für Tiere und Pflanzen erhalten statt zerstören!

  3. Kein unnötiger Verlust von fruchtbarem Kulturland!

  4. Verkehrswachstum nicht einfach hinnehmen sondern lenken.

  5. Umfahrungsstrassen bringen zusätzlichen Verkehr.

  6. Wir wollen saubere und gesunde Luft.

  7. Wir brauchen keine zweite Autobahn durch Liechtenstein.

  8. Verkehrspolitik darf nicht reine Infrastrukturpolitik sein.
  9. Nachhaltige Alternativen müssen geprüft werden.

  10. Die Schaaner Bevölkerung hat das Projekt bereits zweimal abgelehnt.

  11. Bedarf und Zielerreichung sind nicht glaubwürdig nachgewiesen.

  12. Salamitaktik: Der Industriezubringer kann nicht isoliert betrachtet werden.

  13. Die Entlastungswirkung des Industriezubringers ist marginal.

  14. Industriezubringer und Nordspange verlagern Schleichverkehr.

  15. Die Nordspange holt Transitverkehr nach Schaan.

  16. Strassenbau ist ein falsches verkehrspolitisches Signal!

 

Hier finden Sie die ausführliche Version mit Erläuterungen:

LGU-Argumentarium Nordspange Schaan (pdf)

 

Für weitere Informationen: Suche „Nordspange

Termine
KlimaGespräche - gemeinsam handeln einfach gemacht Das eigene Leben auf einen klimafreundlichen Kurs zu bringen ist nicht einfach, sowohl aus psychologischen und sozialen als auch aus praktischen Gründen. Diese Feststellung veranlasste eine britische Psychotherapeutin und einen Ingenieur, die Methode der KlimaGespräche zu entwickeln, welche inzwischen in vielen Ländern angewandt wird. Sie richtet sich an alle, die persönliche Anstrengungen in Richtung eines CO2-effizienteren Lebensstils machen möchten. Montag 27.September 2021 - Montag 10.Januar 2022
Umweltlehrgang 2021 Das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit ist in aller Munde und beeinflusst sowohl wirtschaftliches als auch politisches Handeln. Dieser Lehrgang des Fördervereins Akademie für angewandte Politik soll das Thema von verschiedenen Seiten beleuchten, die jeweils von entsprechenden Experten vermittelt werden. Samstag 27.November 2021 - Dienstag 14.Dezember 2021
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Kirchstrasse 5
9494 Schaan, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4