Startseite > Medien > LIEWO-Seiten > "Gibt es noch Kiebitze in Liechtenstein?" - Die LIEWO Seite der LGU im März 2019

Artikelaktionen

"Gibt es noch Kiebitze in Liechtenstein?" - Die LIEWO Seite der LGU im März 2019

Flachmoore wie das Ruggeller Riet sind ursprünglich ideale Lebensräume für Bodenbrüter wie den Kiebitz. Doch unsere Feuchtlebensräume geraten leider immer mehr in Bedrängnis - und damit die Tiere und Pflanzen, die auf den Lebensraum angewiesen sind.
"Gibt es noch Kiebitze in Liechtenstein?" - Die LIEWO Seite der LGU im März 2019

(c) W. Caspers

Gemeinsam mit zielverwandten Organsisationen wie der BZG und dem LOV setzt sich die LGU für den Erhalt und die Förderung von natürlichen Lebensräumen ein. Am Welttag der Feuchtgebiete organisierten die drei Vereine wieder eine gemeinsame Veranstaltung, beid er wieder einmal deutlich wurde: Das Ruggeller Riet, ursprünglich eine ausgedehnte Flachmoorlandschaft, verliert zunehmend seine ursprünglichen Lebensraumqualitäten.

Die beiden Praktikanten Julia und Livio haben sich mit dem Ornithologen Georg Willi unterhalten um mehr über den Vogel des Jahres 2019 und das Ruggeller Riet zu erfahren.

Zum Nachlesen - Gibt es noch Kiebitze in Liechtenstein?

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4