Artikelaktionen

Zwischen Bad Ragaz und Maienfeld wird der Rhein aufgeweitet

So würden "mehrere Probleme unter einem Mal Aufwischen" behoben, wie die beiden Gemeinden und die Baudepartemente St. Gallen und Graubünden bekannt gaben.

Auf der Informationsveranstaltung für die Gemeindebevölkerung von Bad Ragaz am 30. November 2017, stellten der Regierungsrat Marc Mächler, der Gemeindepräsident Daniel Bühler und der Schweizer Rheinbauleiter Daniel Dietsche das Projekt vor und stellten sich den Fragen der Interessierten.

Insgesamt werden drei Flusskilometer aufgeweitet. Wie auch bei uns, fliesst der Alpenrhein auf der Höhe von Bad Ragaz/Maienfeld als Kanal mit einer Breite von 84 Metern. Nach der Aufweitung wird er bis zu 250 Meter zur Verfügung haben.  Diese Breite soll bewirken, dass der sogenannte morphologische Sprung geschafft wird und statt eines langweiligen Kanals wieder ein verzweigter Flusslauf entsteht.

Ziel des Projektes seien laut Regierungsrat Mächler:

  • die Sicherstellung des Hochwasserschutzes durch die Aufweitung und verbesserte Dämme,
  • die Sicherung von Qualität und Menge des Trinkwassers,
  • ein Mehrwert für Erhohlung und Freizeit und
  • die Schaffung und Vernetzung von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen.

 

Auch der Gemeinderat von Bad Ragaz ist überzeugt von dem Mehrwert, den das Projekt für die Gemeinden generieren wird. Es würde eine ökologisch einzigartige Naherholungsmöglichkeit geschaffen mit einer Ausstrahlung in die ganze Schweiz, wie Gemeindepräsident Daniel Bühler ausführte. Zu einem verbesserten Hochwasserschutz und der Stabilisierung der Rheinsohle, enstünde auch ein grosser landschaftlicher Mehrwert.

Es sind insgesamt 32.4 ha Fläche betroffen und davon 2.4 ha Landwirtschaftsland.

Wenn alles nach Plan läuft, könnte bereits in etwa zwei Jahren mit der Umsetzung begonnen werden, wie dem vorgestellten Zeitplan zu entnehmen war.

Die LGU ist überzeugt: Aufweitungen des eng kananlisierten Flusslaufes würden auch bei uns "mehrere Probleme unter einem Mal aufwischen beheben".

Im Liechtensteiner Vaterland 1. Dezember 2017

Stichworte:
Termine
Flussfilmfestival 2020 Werdenberg/Liechtenstein Auf Grund der aktuellen Situation (Corona-Pandemie) wurde das Flussfilmfestival auf den September 2020 verschoben. Donnerstag 24.September 2020 - Samstag 26.September 2020 Skino Schaan, Schloss Werdenberg
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4