Artikelaktionen

Aktiv werden - passiv heizen

Sie können Sonnenenergie passiv oder aktiv nutzen. Aktiv mit Kollektoren für die Warmwasseraufbereitung oder mit Solarzellen für die Stromerzeugung. Das ideale Haus nutzt auch passiv die Sonnenwärme, und zwar zum Heizen.

Das Haus selbst ist Solarkollektor, mit sogenannten passiven Bauelementen. Die Böden und Mauern sind aus Materialien, die Wärme gut speichern, zum Beispiel Stein, Beton oder Lehm. Geheizt wird quasi mit den High-Tech-Fenstern, und die haben ausgeklügelte Eigenschaften. Sie lassen möglichst viel Wärme rein und möglichst wenig Wärme raus. Wer passiv Sonnenenergie nutzt, braucht kein konventionelles Heizsystem! Allenfalls ist noch eine kleine zusätzliche Wärmequelle nötig. Zum Beispiel ein Stückholzofen im Wohnzimmer oder eine kontrollierte Lüftung mit Wärmetauscher. Mehrfamilienhäuser und Sanierungsobjekte sind kein Problem. Ein Haus, das optimal passiv geheizt wird, verbraucht rund siebenmal weniger Heizenergie als ein konventionell gebautes und gut gedämmtes Haus mit Öl- oder Gasheizung. Soviel zum Stand der Technik. Und soviel zum Stand der Verwirrung: Die Begriffe Minergie- und Passivhaus sind Standards zum Gesamtenergieverbrauch eines Gebäudes, sie sagen nichts aus über die Heiztechnik.

Nun, woran liegt es, dass diese Technologie in Liechtenstein nicht boomt wie im Nachbarland Vorarlberg? Die LGU fühlte den Bauherren und den Unternehmerinnen auf den Zahn. Das kommt zu teuer, meinen die einen. Tatsächlich können die Baukosten bis acht Prozent höher ausfallen. Die Mehrkosten werden aber innert Kürze durch die eingesparten Energiekosten amortisiert. Die Beiträge von Land und Gemeinden sind grosszügig, und die Landesbank bietet eine Öko- und Renovationshypothek an. Wie gebaut wird, ist Sache der Bauherrin oder des Bauherrn, betonen die anderen. Der Markt ist nachfrageorientiert. Das heisst, Sie stellen Ihrem Architekten die Bedingungen bezüglich Energieverbrauch. Informieren Sie sich und lassen Sie sich beraten, es führen viele Wege zu einem energieeffizienten Alt- oder Neubau. Stacheln Sie Ihre Architektin und den Haustechniker zu Höchstleistungen an und bluffen Sie dann mit Ihren Spitzenwerten. Beim Heizen ist eben das Minimum maximal.

 

Information und Beratung:

Energiefachstelle und Hochbauamt FL
www.energieinstitut.at
www.bfe.admin.ch
www.minergie.ch
www.igpassivhaus.ch
www.passivhaus-info.de


Dieser Beitrag ist der Schlusspunkt in der Zeitschrift "Der Monat" vom Oktober 2006.

 

Stichworte:
Termine
KlimaGespräche - gemeinsam handeln einfach gemacht Das eigene Leben auf einen klimafreundlichen Kurs zu bringen ist nicht einfach, sowohl aus psychologischen und sozialen als auch aus praktischen Gründen. Diese Feststellung veranlasste eine britische Psychotherapeutin und einen Ingenieur, die Methode der KlimaGespräche zu entwickeln, welche inzwischen in vielen Ländern angewandt wird. Sie richtet sich an alle, die persönliche Anstrengungen in Richtung eines CO2-effizienteren Lebensstils machen möchten. Montag 27.September 2021 - Montag 10.Januar 2022
Umweltlehrgang 2021 Das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit ist in aller Munde und beeinflusst sowohl wirtschaftliches als auch politisches Handeln. Dieser Lehrgang des Fördervereins Akademie für angewandte Politik soll das Thema von verschiedenen Seiten beleuchten, die jeweils von entsprechenden Experten vermittelt werden. Samstag 27.November 2021 - Dienstag 14.Dezember 2021
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Kirchstrasse 5
9494 Schaan, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4