Artikelaktionen

Liechtensteiner Abfallplanung 2070

Die Liechtensteiner Abfallplanung 2070 wurde letzte Woche von der Regierung verabschiedet. Leider fokussiert sich diese langfistige Planung auf Entsorgungsanlagen und ihre Standorte.

Da es sich bei der Abfallplanung um einen Plan auf Landesebene handelt, war die Regierung verpflichtet eine Strategische Umweltprüfung (SUP) durchzuführen. In ihrem Verlauf erhielt die LGU mehrmals die Gelegenheit zur Meinungsäusserung und nahm diese wahr.

Wie die LGU in ihren Stellungnahmen und an den Sitzungen betonte, fehlt aus ihrer Sicht eine ganzheitliche Betrachtung dieser höchst umweltrelevanten Thematik. Die verabschiedete Abfallplanung 2070 befasst sich vor allem mit der Planung von Deponieraum. Neue Impulse im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung fehlen, es wird grösstenteils an den bisherigen Abläufen festgehalten.

Das Hauptaugenmerk einer Abfallplanung muss unseres Erachtens auf der Vermeidung und Wiederverwertung von Abfall liegen. So schreibt es auch die sogenannte  Abfallhierarchie, festgelegt im Umweltschutzgesetz, vor.

Nur eine Einhaltung folgender Prioritätenfolge in der Abfallwirtschaft schont Ressourcen und Landschaft:

a) Vermeidung,
b) Vorbereitung zur Wiederverwendung,
c) Recycling,
d) Verwertung, insbesondere energetische Verwertung und
e) Beseitigung von Abfällen .

Dies ist gerade auch im Deponiebereich anzustreben. Durch eine Fraktionierung des angelieferten Materials und der Wieder- bzw. Weiterverwertung der Bestandteile werden wertvoller Deponieraum gespart und Ressourcen geschont. In der Schweiz wird eine solche Fraktionierung bereits praktiziert.

Die LGU sowie verschiedene Ämter und die Gemeinden haben sich in mehreren schriftlichen Stellungnahmen zur Abfallplanung geäussert. Dabei wurde nicht nur Kritik ausgeübt, sondern auch konkrete Verbesserungsvorschläge gemacht. Leider verhallten von mehreren Seiten eingebrachte, wichtige Kritikpunkte, wie der Planungshorizont oder das Potential für Auflandungen, ungehört.

Die LGU hätte sich eine ambitionierte Abfallplanung gewünscht, die Anreize schafft und Alternativen aufzeigt, wie in Zukunft unsere Ressourcen besser geschont werden können.

Termine
Rhy-Fäscht 2020 Weitere Informationen folgen... Sonntag 21.Juni 2020 10:00 - 17:00 Kletterfelsen Balzers
Flussfilmfestival 2020 Werdenberg/Liechtenstein Donnerstag 02.Juli 2020 - Samstag 04.Juli 2020 Skino Schaan, Schloss Werdenberg
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4