Artikelaktionen

Energiestrategie 2030 und Energievision 2050

Am 11. Dezember fand im Technopark Liechtenstein ein von der Regierung organisierter Workshop zur Energiezukunft Liechtensteins statt, an dem auch die LGU teilnahm.

Die Umwelt- und Klimaprobleme unserer Zeit stellen Gesellschaft und Politik vor grosse Herausforderungen. Welche Strategien sollen verfolgt werden und wie ambitioniert will man in Liechtenstein dem Klimawandel entgegentreten?

2017 veröffentlichte die Regierung eine Zwischenbilanz der Energiestrategie 2020. Daraus wurde deutlich, dass man zwar einiges erreicht, aber immer noch einen weiten Weg vor sich hat. «Um eine breite Abstützung der Energiestrategie zu erreichen, müssen wir die Menschen in Liechtenstein miteinbeziehen», zitierte das Liechtensteiner Volksblatt in seinem Bericht vom 14. Juli 2018 Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch.

Der Auftaktveranstaltung im TAK vom 23. August 2018 folgte nun am 11. Dezember 2018 ein öffentlicher Workshop, zu dem die Regierung die Bevölkerung eingeladen hatte.

Dazu hatte die Regierung drei strategische Handlungsfelder definiert: Gebäude/Prozesse, Mobilität/Verkehr und Erzeugung/Beschaffung.

In jeweils zwei Arbeitsgruppen pro Themenfeld wurden Ideen zusammengetragen, mit Hilfe einer Matrix bewertet und dem Plenum vorgestellt. Zudem setzte man sich für jedes Handlungsfelder damit auseinander, wie Bewusstseinsbildung die Prozesse unterstützen kann. Die Regierung wird die Ergebnisse sichten und in die Erarbeitung der Energiestrategie 2030 einfliessen lassen.

Die LGU befürwortet selbstverständlich ein sehr ambitioniertes Vorgehen, um die Klimaziele zu erreichen. Wie in unserem im Mai 2018 publizierten Positionspapier zur Klima- und Energiepolitik in Liechtenstein dargelegt, sind wir überzeugt, dass nur eine Politk, die rechtzeitig auf die notwendigen Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft setzt und diese konsequent fördert, auch langfristig eine hohe Lebensqualität für die Menschen sicherstellen kann.

Termine
Feuchtgebiete und Klimawandel Zum diesjährigen Welttag der Feuchtgebiete im Rahmen der Ramsar Konvention lädt die LGU zusammen mit der BZG und dem LOV zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema "Feuchtgebiete und Klimawandel" ein. Montag 04.Februar 2019 18:30 - 20:30 Rathaussaal Vaduz
Mein Naturgarten Sie erarbeiten mit der Kursleiterin an drei Tagen Ihren eigenen naturnahen Garten, der auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Sie erfahren, wie Sie schrittweise und mit einfachen Massnahmen mehr Natur, Vielfalt und dadurch Lebendigkeit in den Garten bringen können. Samstag 30.März 2019 - Samstag 13.April 2019 Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Naturgarten kompakt Ein praxisorientierter Austausch für alle Fragen rund um das naturnahe Gärtnern. Ob es um den Standort, die Pflanzenauswahl oder die Gestaltung geht, Sie erhalten Unterstützung, damit Sie mit mehr Sicherheit, Freude und Erfahrung Ihren Naturgarten pflegen und weiterentwickeln können. Und das alles ohne viel Aufwand. Dienstag 16.April 2019 18:30 - 20:30
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4