Die LGU beim Biodiversitätstag am 13. Mai in Schaan

Am vergangenen Samstag veranstalteten die Gemeinden Schaan und Vaduz einen Aktionstag der Biodiversität, beim dem sich zahlreiche Akteure aus Liechtenstein am Haberfeld in Vaduz und im Lindahof in Schaan präsentierten. Die LGU war mit zwei Mitarbeiter*innen in Schaan mit einem Infostand zum Thema Rheinaufweitungen vertreten.

Die LGU setzt sich seit Jahren intensiv für Aufweitungen am Alpenrhein ein und wirkt im aktuellen Planungsprozess als Stimme der Natur. Unser Ziel ist es, dass durch ausreichend grosse Aufweitungen und eine wissenschaftlich fundierte Gestaltung dieser, dem Rhein und der Natur ausreichend Entwicklungsfreiheit gegeben wird. Dabei betonen wir, dass dies nicht nur für den Rhein und die Naturvielfalt, sondern auch für die Bewohner*innen Liechtensteins grosse positive Effekte haben wird. Dazu zählen unter anderem die Förderung der Naherholung, das Profitieren von intakten Ökosystemdienstleistungen und positive Effekte auf das lokale Klima. Aus diesem Grund nutzen wir gerne öffentliche Anlässe, um die Thematik den Liechtensteiner*innen nahezubringen.

Schwerpunkt des LGU-Beitrags waren die Aufweitungen des Alpenrheins

Neben diesem Thema konnten die Besucher*innen des Aktionstages aktuelle Beiträge und Materialien zum Thema Biodiversitätsförderung im Siedlungsraum betrachten, das einen weiteren Schwerpunkt unserer Vereinsarbeit bildet.

Aufgrund des Regenwetters war der Besucherandrang gering, nichtsdestotrotz gab es einen spannenden Austausch mit den Besuchern und Besucherinnen. Beim LGU-Alpenrhein-Quiz konnten diese zudem ihr Wissen über den Alpenrhein und die Aufweitungen testen.


Die präsentierten Inhalte sind Teil unseres Beitrages zur Ausstellung "Parlament der Pflanzen II" im Kunstmuseum Liechtenstein. Ein Besuch lohnt sich!

Weitere Beiträge zu diesem Thema

, Veranstaltung, Naturvielfalt

«Käfer & kundig: Bling Bling in Liechtenstein»

Naturetainment-Show Am 6. März 2024 im Liechtenstein Institut, Auf dem Kirchhügel, St. Luziweg 2 in Bendern 18:15 – 19:15 Uhr «Käfer & kundig: Bling Bling in Liechtenstein» Farbige Krabbeltiere gibt’s nur im Dschungel? Stimmt gar nicht. Smaragdgrüne Käfer aus dem Solothurner Mittelland oder Walliser Wespen, so farbig wie ein Regenbogen. Die Schweiz hat viel mehr zu bieten als das Auge auf den ersten Blick sieht. Biologin Katrin Luder aus Olten und der Solothurner Tierfotograf Bähram Alagheband zeigen in ihrer Naturetainment-Show, was in der Schweiz auf sechs Beinen glänzt, glitzert oder leuchtet.

, Veranstaltung, Mensch & Umwelt

LGU Mitgliederversammlung 2024

Die Mitgliederversammlung 2024 findet am Mittwoch 06. März 2024 ab 18:15 Uhr im Liechtenstein-Institut in Bendern statt.

, Veranstaltung

Terminankündigung: Mitgliederversammlung 2024

Die LGU Mitgliederversammlung findet am Mitwoch 06.03.2024 ab 18:15 Uhr im Liechtenstein Institut in Bendern statt. Bitte den Termin vormerken.

, Artikel, Umweltbildung, Mensch & Umwelt

2. Februar: Welttag der Feuchtgebiete

Der internationale Welttag der Feuchtgebiete wird jedes Jahr am 2. Februar begangen. Seit 1997 weist die Ramsar-Konvention an diesem Tag auf die lebenswichtige Bedeutung von Feuchtgebieten für die Biodiversität und nicht zuletzt für uns Menschen hin.