Stellungnahme der LGU zum Busbevorzugungskonzept

Die LGU bezieht Stellung zum Busbevorzugungskonzept Liechtenstein. Die Geschäftssstelle lobt den Umgang der Regierung und der Gemeinden mit der Thematik des Verkehrs in Liechtenstein und der Förderungen des öffentlichen Verkehrs (ÖV), also Bus und Bahn.

Jedoch weist die Geschäftsstelle darauf hin, dass der ÖV weiter ausgebaut und attraktiv gestaltet werden muss um gerade im Berufsverkehr eine gute Alternative zum Individualverkehr mit eigenem PKW zu bilden. Dazu zählt u.a. auch, das die Pünktlichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel bestmöglich gewährleistet werden muss.

Die LGU spricht sich entschieden gegen den Ausbau bestimmter Strassenbauplanungen aus, da diese den Individualverkehr in einem unerwünschten Masse fördern.

Bei ihrer Stellungnahme bezieht sich die Geschäftsstelle auch auf die Stellungnahme zum Mobilitätskonzept 2030 vom 27.04.2020.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

, Veranstaltung, Umweltbildung, Mensch & Umwelt

Der Natur auf der Spur

Kinder erforschen Grünflächen und ihre Bewohner Grünflächen könnten unterschiedlicher nicht sein, von einem Fussballplatz, zu einem Maisfeld oder einer blumenreichen Wiese. Nicht nur wir Menschen brauchen Grünflächen, sondern auch die Wildbienen. Zusammen schauen wir an, wie der Mensch von Grünflächen profitiert und wechseln dann die Perspektive. Die Umgebung beurteilen wir dann aus den Augen der Wildbiene.

, Veranstaltung, Umweltbildung, Naturvielfalt

Forschercamp - Praxisworkshop für Studierende

Naturwissenschaftliche Studierende der Schweiz und Österreich erlernen und vertiefen in Begleitung von Fachexperten gängige Methoden zur Freilanderhebung von Käferarten, Spinnentieren und Moosarten sowie grundlegende Präparation- und Konservierungstechniken im Praxisworkshop zur Artenforschung in den Alpen im Liechtensteiner Saminatal vom 24. bis 28. Juli 2024.

, Veranstaltung, Umwelt- und Naturschutzmassnahmen, Naturvielfalt

Einladung Pflegeeinsatz: Neophytenbekämpfung Tentscha, Bannriet

Am 6. Juli 2024 findest von 8:30 bis 11:00 Uhr eine Neophytenbekämpfung im Gebiet Tentscha, Bannriet statt. Wir freuen uns, möglichst viele HelferInnen an der Aktion begrüssen zu dürfen!

, Veranstaltung, Umwelt- und Naturschutzmassnahmen, Naturvielfalt

Pflegeeinsatz Tentscha-Bannriet: Save the date - 06.07.2024

Am Samstag 6. Juli 2024 findet zusammen mit der Gemeinde Eschen und der Jägerschaft ein Neophyteneinsatz im Gebiet "Tentscha-Bannriet" statt. Die Einladung und das Programm mit Exkursionen zur Natur im Gebiet wird in nächster Zeit bekanntgegeben.