Startseite > Themen > Mobilität & Verkehr

Mobilität & Verkehr

Man versteht unter Mobilität das Bedürfnis eines Ortswechsels von A nach B. Sei es zum Einkaufen, Arbeiten, zum Sport oder für die Ferien. Der Verkehr hingegen ist Mittel und Weg dieses Bedürfnis zu befriedigen - zum Beispiel zu Fuss, mit dem Zug, dem Auto, dem Bus oder mit dem Fahrrad. Während sich unser Mobilitätsbedürfnis über die letzten Jahrzehnten nicht wirklich verändert hat, hat der motorisierte Verkehr trotzdem stark zugenommen. Bisher begegnete man diesem Problem vor allem mit dem Bau von neuen, besseren und grösseren Strassen. Gelöst wurde das Problem damit nicht – was nicht verwunderlich ist, denn Experten hatten das vorhergesehen: mehr Strassen generieren mehr motorisierten Verkehr.

Die LGU hält die konsequente Förderung und Bevorzugung von umweltfreundlichem Verkehr wie beispielsweise dem öffentlichem Verkehr für essentiell auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität. Dabei muss der motorisierte Individualverkehr gezielt geschwächt werden. Solange es nicht genügend Busspuren oder Busbevorzugung gibt und am Arbeitsplatz zu viele kostenlose Parkplätze zur Verfügung stehen, wird kaum jemand freiwillig auf das Auto verzichten. Autofahren ist nicht nur schlecht für unser Wohlbefinden und die Gesundheit, es ist auch schlecht für Klima und Landschaft.

Die Nutzung fossiler Energieträger zum Antrieb von Verbrennungsmotoren ist in der Schweiz und Liechtenstein für etwa ein Drittel der Treibhausgasemissionen verantwortlich (Stand 2016). Auf der Klimakonferenz 2015 in Paris (COP 21) hat sich die Welt darauf geeinigt, die globale Erwärmung auf unter 2 Grad zu begrenzen.  Nun müssen Taten folgen. Alle unterzeichnenden Länder brauchen möglichst rasch zukunftsfähige Strategien, denn  der motorisierte Verkehr, wie er sich heute präsentiert, ist ein Auslaufmodell.

Es reicht dabei nicht aus, auf eine Dekarbonisierung des motorisierten Individualsverkehrs (MIV) zu setzen und die Elektromobilität zu fördern, denn Luftverschmutzung ist nicht das einzige Problem, das der motorisierte Verkehr generiert. Wollen wir in Zukunft weiterhin mobil sein und unsere Umwelt dabei schützen, müssen wir uns voll und ganz zur umweltfreundlichen Mobilität bekennen.

Zukunftsfähige Mobilität in Vorarlberg

Zukunftsfähige Mobilität in Vorarlberg

In der gemeinsamen Veranstaltung von VCL und LGU zeigte Landesrat Johannes Rauch im Vaduzer Rathaussaal den Weg Vorarlbergs in Richtung einer umweltfreundlicheren und damit zukunftsfähigen Mobiliät auf.

Zukunftsfähige Mobilität in Vorarlberg - Mehr…

"Jedes Verkehrsmittel hat seine Stärken"

Susanne Quaderer berichtet für das Liechtensteiner Vaterland von der gemeinsamen Veranstaltung von VCL und LGU mit dem Vorarlberger Landesrat Johannes Rauch.

"Jedes Verkehrsmittel hat seine Stärken" - Mehr…

"In Sachen Mobilität ist Abschauen bei den Nachbarn erwünscht"

Daniela Fritz berichtet für das Liechtensteiner Volksblatt von der gemeinsamen Vortragsveranstaltung von VCL und LGU.

"In Sachen Mobilität ist Abschauen bei den Nachbarn erwünscht" - Mehr…

Die LIEWO-Seite der LGU vom Dezember: Mobil in die Zukunft

Die LIEWO-Seite der LGU vom Dezember: Mobil in die Zukunft

Es staut in Liechtenstein. Im gesamten Unterland, von und nach Schaan, Vaduz, an den Autobahnausfahrten und auf den Rheinbrücken stockt der motorisierte Verkehr. Nicht nur die Autofahrer selbst, sondern auch Fussgänger, ÖV-Nutzer und Velofahrer leiden darunter.

Die LIEWO-Seite der LGU vom Dezember: Mobil in die Zukunft - Mehr…

Stadttunnel Feldkirch

Stadttunnel Feldkirch

Die Stadt Feldkirch plant den Bau eines vierarmigen Stadttunnels mit zentralem Kreisverkehr. Der Verkehr soll die Stadt künftig unterirdisch passieren. Dies ist kein Beitrag zu nachhaltiger Mobilität im Alpenraum, findet die LGU.

Stadttunnel Feldkirch - Mehr…

Forumsbeitrag zur Strassenverbindung Vaduz-Triesen 18.03.2015

Welchen Stellenwert hat unsere Landschaft? Im SUP-Verfahren zur geplanten Strassenverbindung zwischen dem Industriegebiet Triesen und dem Autobahnzubringer Vaduz wurde über den Strassenneubau entschieden, ohne eine Prüfung vernünftiger Alternativen.

Forumsbeitrag zur Strassenverbindung Vaduz-Triesen 18.03.2015 - Mehr…

Umweltbericht SUPG Strassenverbindung Vaduz-Triesen

Die Entscheidung der Regierung zum SUPG-Verfahren Strassenverbindung Vaduz-Triesen wurde Ende Januar 2015 durch den vorliegenden Umweltbericht kundgemacht.

Umweltbericht SUPG Strassenverbindung Vaduz-Triesen - Mehr…

Liechtenstein und Feldkirch entlasten

Ein Forumsbeitrag im Liechtensteiner Vaterland von VCL und LGU

Liechtenstein und Feldkirch entlasten - Mehr…

Stadttunnel Feldkirch widerspricht Zielen der Alpenkonvention

Die Stadt Feldkirch soll bis 2023 durch ein Tunnelsystem verkehrsentlastet werden. Damit würde eine bessere Verbindung zwischen zwei Autobahnen durch das Nachbarland Liechtenstein geschaffen und die dort lebenden Menschen hätten die Konsequenzen zu tragen.

Stadttunnel Feldkirch widerspricht Zielen der Alpenkonvention - Mehr…

Megaprojekt Stadttunnel Feldkirch

Megaprojekt Stadttunnel Feldkirch

Mit der Realisierung des vierarmigen Stadttunnels in Feldkirch soll künftig der Verkehr die Stadt unterirdisch passieren. Stauen soll er sich anderswo, zum Beispiel in Liechtenstein. Die LGU steht für zukunftsfähige und ressourcenschonende Lösungen. Aus diesem Grund sagt sie NEIN zu diesem Projekt.

Megaprojekt Stadttunnel Feldkirch - Mehr…

Stadttunnel Feldkirch - Neustart des Auflageverfahrens

Stadttunnel Feldkirch - Neustart des Auflageverfahrens

Aufgrund eines Verfahrensfehlers startet das Auflageverfahren zur Umweltverträglichkeitsprüfung noch einmal neu. Betroffene Privatpersonen können von dieser Chance profitieren und eine Stellungnahme einreichen.

Stadttunnel Feldkirch - Neustart des Auflageverfahrens - Mehr…

alpMedia Newsletter Nr. 7/2014

Kommentar der LGU zur Anwendbarkeit des Verkehrsprotokolles der Alpenkonvention.

alpMedia Newsletter Nr. 7/2014 - Mehr…

Stadttunnel Feldkirch

Stadttunnel Feldkirch

Mit dem Projekt Stadttunnel Feldkirch soll der Verkehr durch einen Tunnel statt durchs Zentrum geführt werden. Die LGU befürchtet negative Auswirkungen auf Liechtenstein und wird ihre Stellungnahme fristgerecht einreichen, um ihre Parteistellung zu sichern.

Stadttunnel Feldkirch - Mehr…

Irrtümer zum Strassenlärm

Irrtümer zum Strassenlärm

Zum Tag des Lärms am 30. April 2014 informierte die Regierung darüber, dass Strassenlärm die Hauptquelle für Lärmbelastung ist. Sie klärte in ihrer Pressemitteilung über drei Irrtümer auf.

Irrtümer zum Strassenlärm - Mehr…

Motorfahrzeugsteuer - Mitteilungen Nr. 73

Motorfahrzeugsteuer - Mitteilungen Nr. 73

Im April 2014 steht das Thema Motorfahrzeugsteuer im Mittelpunkt, weil dies der Landtag Anfang Mai 2014 diskutieren wird. Die LGU setzt sich seit langem dafür ein, mit der MFZ-Steuer einen Anreiz zum Kauf schadstoffarmer Fahrzeuge zu schaffen.

Motorfahrzeugsteuer - Mitteilungen Nr. 73 - Mehr…

Liewo-Seite und Interview zum Stadttunnel Feldkirch

Liewo-Seite und Interview zum Stadttunnel Feldkirch

Stau nach Liechtenstein verlagern? Mit dem Projekt Stadttunnel Feldkirch soll der Verkehr durch einen Tunnel statt durchs Zentrum rollen. Alle wissen, dass das mehr Verkehr bringt und der über die Grenze weiterfährt. Was bedeutet das für die Menschen in Liechtenstein?

Liewo-Seite und Interview zum Stadttunnel Feldkirch - Mehr…

Petition Stadttunnel Feldkirch

Petition Stadttunnel Feldkirch

Der Bau des Stadttunnels Feldkirch wird den Stau von Feldkirch nach Liechtenstein verlagern. Verschiedene Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Parteien und Organisationen haben eine Petition gestartet und 1840 Unterschriften gesammelt, damit die Auswirkungen auf Liechtenstein abgeklärt werden.

Petition Stadttunnel Feldkirch - Mehr…

Strassenverbindung Triesen-Vaduz, SUP

Strassenverbindung Triesen-Vaduz, SUP

Zur Zeit wird der Verkehr von der Rheinbrücke ins Industriegebiet Triesen über die Strasse auf dem Rheindamm geführt. Seit Jahren besteht der Wunsch, diese schmale Strasse durch eine zweispurige zu ersetzen. 2012/13 wurde die Strategische Umweltprüfung durchgeführt.

Strassenverbindung Triesen-Vaduz, SUP - Mehr…

Stellungnahme zur Anpassung "Konzept Liniennetz und Fahrplan 2013/2014" der LieMobil

Das Konzept richtet sich aus Sicht der LGU zu einseitig an den Bedürfnissen des Berufsverkehrs aus. Es stellt bereits an allen Tagen um 19.30 Uhr auf die Randzeit um, also auf den Takt mit dem geringsten Angebot.

Stellungnahme zur Anpassung "Konzept Liniennetz und Fahrplan 2013/2014" der LieMobil - Mehr…

Warnung: Autofahren fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!

Warnung: Autofahren fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!

Wer jetzt unter Augenbrennen und Hustenreiz oder gar an Asthma leidet, gehört wahrscheinlich zu dem Fünftel der Bevölkerung, das sensibel auf den Luftschadstoff Ozon reagiert. Hauptverursacher für das Ozon ist der Verkehr.

Warnung: Autofahren fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu! - Mehr…

Nationaler Klimabericht 2010

Nationaler Klimabericht 2010

Anfang dieses Jahres erschien der nationale Klimabericht 2010. Dieser zeigt auf wie sich die Emissionen der Treibhausgase in Lichtenstein seit 1990 entwickelten und wie sie sich voraussichtlich bis 2020 weiterentwickeln. Ausserdem wird aufgezeigt wie die Ziele des Kyotoprotokoll erfüllt werden sollen. Die LGU fasst hier die wichtigsten Resultate zusammen und nimmt kurz Stellung dazu.

Nationaler Klimabericht 2010 - Mehr…

Industriezubringer Schaan

Industriezubringer Schaan

Der in Schaan geplante Industriezubringer ist zur Zeit in aller Munde. Nachdem im November 2009 vom Landtag ein Kredit von 15 Mio. Franken für den Bau der Strasse genehmigt wurde, kommt es nun, nach dem erfolgreichen Referendum einer privaten Interessensgruppe, am 12. bzw. am 14. März 2010 zur Volksabstimmung. Der VCL und die LGU sprechen sich seit Anfang an gegen den Bau des Zubringers und der Nordumfahrung aus. Hier finden Sie eine chronologische Übersicht zu bisher publizierten Stellungnahmen und Forumbeiträgen des VCL und der LGU.

Industriezubringer Schaan - Mehr…

Stellungnahme des VCL und der LGU zum Gerichtsurteil Nordspange Schaan

Stellungnahme des VCL und der LGU zum Gerichtsurteil Nordspange Schaan

Das Urteil in Sachen Nordspange Schaan ist aus Sicht des VCL und der LGU besorgniserregend. Denn es gilt die Signalwirkung dieses Urteils zu betrachten. Im Wesentlichen ging es darum, dass der von der Regierung im Jahre 2005 rechtskräftig gefällte Entscheid zum Untersuchungsrahmen im laufenden Verfahren missachtet wurde. Statt, wie von der Regierung eigentlich beschlossen, das Gesamtprojekt der Nordspange Schaan auf seine Umweltverträglichkeit zu untersuchen, wurde die Prüfung am Ende auf die 1. Etappe eingeschränkt.

Stellungnahme des VCL und der LGU zum Gerichtsurteil Nordspange Schaan - Mehr…

Zwischenbilanz Verkehrsplanung Feldkirch Süd

Vorarlberg und Liechtenstein sitzen in Bezug auf den Verkehr in einem Boot. Mehr als 7000 Berufstätige fahren jeden Tag nach Liechtenstein. Ob sie Auto oder Bahn fahren, entscheidet massgeblich über die Lebensqualität in Feldkirch und in Liechtenstein. Die Nichtregierungsorganisationen Transform, VCL und LGU informieren an einer Pressekonferenz über den Stand und die Ergebnisse der Dialogrunde „Verkehrsplanung Feldkirch Süd“.

Zwischenbilanz Verkehrsplanung Feldkirch Süd - Mehr…

VCL und LGU wollen rechtliche Klarheit

Der Verwaltungsgerichtshof VGH stellt mit seinem Urteil zur Umweltverträglichkeit der ersten Etappe der Nordspange Schaan die grundlegenden Ziele des Gesetzes in Frage. Bleibt das Urteil unangefochten, kann über die Umweltverträglichkeit von Grossprojekten je nach den Vorstellungen des Projektträgers künftig in Teiletappen entschieden werden. LGU und VCL ziehen die Rechtssache daher weiter.

VCL und LGU wollen rechtliche Klarheit - Mehr…

Industriezubringer löst keine Probleme

Industriezubringer löst keine Probleme

Die Umfahrungsstrasse „Nordspange Schaan“ ist im Verkehrsrichtplan der Gemeinde Schaan als Gesamtprojekt verankert. Sinn der Umweltverträglichkeitsprüfung ist es, solche Grossprojekte gesamtheitlich auf ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu prüfen. Das kürzliche Urteil des Verwaltungsgerichthofes (VGH) führt diese Prüfung ad absurdum.

Industriezubringer löst keine Probleme - Mehr…

Signale für Null-Plus

Signale für Null-Plus

Zukunftsfähige Mobilität braucht einen leistungsfähigen öffentlichen Verkehr. Das Land Vorarlberg prüft für Feldkirch ernsthaft Lösungen mit neuen Schienen statt neuen Strassen. Die LGU fordert das Land Liechtenstein auf, dieses ehrgeizige Projekt zu unterstützen.

Signale für Null-Plus - Mehr…

Klima: Prinzip "freiwillig" versagt

Die Regierung will ihre Kyoto-Verpflichtungen mit Projekten im Ausland erfüllen und dafür tief in die Kasse greifen. Klimaschutz im Inland hingegen bringt Mehrwert: Gesunde Luft zum Atmen. Die LGU fordert zukunftsweisende Vorschriften beim Bauen und beim Verkehr. Sie sind billig, wirksam und innovativ.

Klima: Prinzip "freiwillig" versagt - Mehr…

Drei Länder - eine Region - eine S-Bahn

Der langfristige Erfolg der florierenden Wirtschaftsregion Alpenrheintal hängt davon ab, wie zukunftsfähig wir unsere Mobilität gestalten. Zusammen mit sieben Organisationen aus der Region fordert die LGU eine Offensive im Ausbau des Schienenverkehrs. Das Angebot des öffentlichen Verkehrs schafft Nachfrage und nicht umgekehrt.

Drei Länder - eine Region - eine S-Bahn - Mehr…

Stellungnahme LGT-Parkhaus Bendern

Die bereits heut schon prekäre Verkehrssituation in Bendern wird sich in Kürze drastisch verschärfen: Einzig die konsequente Einführung von betrieblichem Mobilitätsmanagement in allen Unternehmungen der Industrie Eschen und Bendern kann den Kollaps noch verhindern. Die LGU nimmt Stellung zum neuen Parkhaus der LGT.

Stellungnahme LGT-Parkhaus Bendern - Mehr…

Vermisst: Verkehrsminister

Umweltminister Hugo Quaderer und Energieminister Klaus Tschütscher feiern im Vaterland vom 13. März die ressortübergreifende Zusammenarbeit in der Klimapolitik. Wir vermissen die Präsenz von Verkehrsminister Martin Meyer in diesem Bunde. Der Verkehr stösst in Liechtenstein immerhin 36 Prozent der Treibhausgase aus.

Vermisst: Verkehrsminister - Mehr…

Argumentarium Nordspange Schaan

16 gute Gründe für eine nachhaltige Verkehrspolitik, die ihren Namen verdient.

Argumentarium Nordspange Schaan - Mehr…

Nordspange Schaan - Ergänzungsbericht zur UVP

Die Regierung verlangte vom Projektträger Tiefbauamt eine vertiefte Darlegung des Nutzens der 1. Etappe der Nordspange. Die LGU nimmt Stellung zum Ergänzungsbericht zum Umweltverträglichkeitsbericht. Fazit: Ungenügend.

Nordspange Schaan - Ergänzungsbericht zur UVP - Mehr…

Verkehrspolitik ist Klimapolitik

Das Ressort Verkehr hat am vergangenen Montag die Öffentlichkeit informiert. Ein dreistündiger Marathon mit acht Referaten. Voten und Fragen aus dem Publikum waren unerwünscht, viele Würfel sind bereits gefallen. Wir stellen unsere kritischen Fragen hier.

Verkehrspolitik ist Klimapolitik - Mehr…

Stau in den Köpfen

Die Schweizer Autobahn A13 funktioniert für Liechtenstein als Gratis-Umfahrungsstrasse, das erfahren wir auf der Frontseite des Volksblatts vom 4. November 2006. Für die Behebung Rückstaus soll die Autobahnausfahrt doppelspurig ausgebaut werden. Um die Morgen- und Abendspitzen „nochmals“ zu entschärfen, wird zugleich intensiv an der Rheinstrasse Süd Vaduz-Triesen geplant.

Stau in den Köpfen - Mehr…

Stoppen Sie die Strassenbauoffensive!

In einem offenen Brief fordern wir die die Regierung des Fürstentums Liechtenstein zu einer nachhaltigen Verkehrspolitik auf. Der öffentliche Verkehr und weitere verkehrsreduzierende Massnahmen sollen im Zentrum stehen und nicht zu "flankierenden Massnahmen" degradiert werden.

Stoppen Sie die Strassenbauoffensive! - Mehr…

2006: LGU gegen Umfahrungsstrasse

Die Umfahrung von Schaan erhitzt einmal mehr die Gemüter. Nach zweimaligem deutlichem Nein der Bevölkerung betreiben das Ressort Verkehr und die Gemeinde nun Salamitaktik.

2006: LGU gegen Umfahrungsstrasse - Mehr…

Alarmierende Verkehrsprognosen

Das Ressort Verkehr macht das aktualisierte Verkehrsmodell Liechtenstein bekannt: Der Gesamtverkehr in Liechtenstein hat in den letzten fünf Jahren um 18 Prozent zugenommen, eine weitere Zunahme von 10 Prozent ist bis 2010 prognostiziert. Das muss nicht sein, wenn der Arbeitsverkehr mit intelligenten Massnahmen reduziert wird.

Alarmierende Verkehrsprognosen - Mehr…

Umweltverträglichkeitsprüfung Nordspange Schaan

Die LGU nimmt Stellung zum Umweltverträglichkeitsbericht. Die erste Etappe, der sogenannte "Industriezubringer", führt von der Feldkircherstrasse bis zur Industrie Schaan. Die zweite Etappe führt von der Bendererstrasse mitten durchs Riet westlich von Schaan. Das Projekt entspricht nicht den Grundsätzen einer nachhaltigen Entwicklung.

Umweltverträglichkeitsprüfung Nordspange Schaan - Mehr…

Termine
Schaaner Wassertag Die Forst- und Umweltkommission sowie die Energiekommission laden die Bevölkerung zum "Schaaner Wassertag" ein. Verschiedene Organsationen tragen mit ihren Ständen zu dem vielfältigen Programm bei. Die LGU ist mit der interaktiven Ausstellung RheinLeben dabei. Samstag 09.September 2017 10:00 - 16:00
CIPRA Jahresfachtagung 2017 «Alpine Raumsphären: natürliche Grenzen, unendliche Möglichkeiten» Freitag 29.September 2017 - Samstag 30.September 2017 Innsbruck, Altes Landhaus
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4