Startseite > Medien > Newsletter > LGU-Newsletter

LGU-Newsletter

Der Schutz von Natur und Umwelt ist eine Herzensangelegenheit. Wir danken Ihnen, dass Sie unsere Arbeit durch Ihr Interesse und Ihre Mitgliedschaft unterstützen. Mit dem LGU-Newsletter informieren wir Sie regelmässig über unsere Arbeit, aktuelle Termine sowie neue Erkenntnisse und Entwicklungen.

LGU-Newsletter vom 25. Mai 2022
Der Jahresbericht 2021 der LGU ist seit kurzem online verfügbar. Pünktlich dazu sind die Einladungen zur Mitgliederversammlung vom Dienstag 7. Juni im sLandweibels-Huus in Schaan versendet worden. Als Input-Referenten konnten wir Maria Seeberger vom Amt für Umwelt und Manfred Baumgartner, Landwirt aus Kriessern, gewinnen. Frau Seeberger wird über die neue Biodiversitätsförderverordnung, die kommendes Jahr in Liechtenstein in Kraft tritt, vorstellen. Herr Baumgartner wird aus der praktischen Umsetzung in den letzten Jahren berichten. Er ist Träger eines Vernetzungsprojektes bei Oberriet. Zudem möchten wir auf die kommenden Umwelteinsätze speziell hinweisen. Am Samstag 18. Juni, vormittags, lädt das Amt für Umwelt zur Lebensraumverbesserung ins Ruggeller Riet ein. Die LGU profitiert dabei von einem finanziellen Beitrag an unseren Verein. Am Donnerstag 23. Juli führen wir die Lebensraumverbesserungsaktion auf den Grundstücken der LGU im Bannriet durch. Bitte hilf mit und melde dich dafür direkt bei der LGU-Geschäftsstelle.
LGU-Newsletter vom 25. Januar 2022
Die LGU ist gut ins neue Jahr gestartet. Wir dürfen euch bereits jetzt zu zwei spannenden Exkursionen einladen: die für den Januar geplante Exkursion über die Wildruhezonen wurde auf Februar verschoben und zum Welttag der Feuchtgebiete bieten vier Vereine eine gemeinsame Exkursion an. Wir freuen uns auf euch!
LGU-Newsletter vom 20. Dezember 2021
Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Die LGU gestalteten insgesamt 15 Veranstaltungen zum Thema Klima, Neophyten und zum Welttag der Feuchtgebiete mit. 32 Schullektionen wurden abgehalten. Knapp 90 Eingriffe in Natur und Landschaft wurden in Zusammenarbeit mit dem Amt für Umwelt bearbeitet. Zudem wurden unzählige Artikel, auf der Homepage, im Panorama Magazin und in den Landeszeitungen veröffentlicht. Dies ist nur ein kleiner Einblick in unserer Arbeit. Vertiefte Einblicke und noch weitere Aktivitäten findest du im neuen Jahr im Jahresbericht 2021. Auch wir brauchen eine Pause. Die Geschäftsstelle der LGU bleibt zwischen dem 24.12.21 und dem 10.01.22 geschlossen. Bis dahin wünschen wir besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.
LGU-Newsletter vom 28. August 2021
Das Rhy-Fäscht 2021 ist Geschichte. Trotz mässigem Wetter folgten über 100 Besucher der Einladung und nahmen an den verschiedenen Aktivitäten teil. Auch der VIP Apéro mit Politikern und wichtigen Persönlichkeiten, wenn es um die Rheinaufweitungen geht, waren vor Ort. Die LGU setzen sich weiterhin mit voller Kraft dafür ein, dass wir kommendes Jahr beim Rhy-Fäscht 2022 einen Schritt weiter sind. Die Themen Biodiversität und Klimawandel sind sehr heisse Eisen. Wie gross ist dein CO2 Fussabduck, und wo gibt es bei dir das grösste Einsparungspotential? Mit diesen Fragen setzen wir uns an den Klimadialogen, die Ende September in die 2. Runde starten, intensiv auseinander. Es gibt noch freie Plätze.
LGU-Newsletter vom 11. August 2021
Wir hoffen, Du konntest den Sommer und einige freie Tage geniessen. Nachdem das Rhyfäscht letztes Jahr und auch dieses Frühjahr aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte, ist unsere Vorfreude auf den 22. August jetzt natürlich umso grösser. In altbewährter Manier gibt es auch diesmal wieder ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie. Es ist für jeden etwas dabei: im Kajak paddeln, Steine schleife, den Rheinholzer-Haken schwingen, Pony reiten, Klettern, ein geführter Spaziergang in Richtung Süden wo die Aufweitung Sargans-Fläsch entstehen soll, sowie weitere interessante Stände und Ansprachen, u.A von Sabine Monauni Regierungschef Stellvertreterin und Hansjörg Büchel dem Balzner Vorsteher. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Ebenfalls möchten wir darauf hinweisen, dass die KlimaGespräche in Zusammenarbeit mit dem Haus Gutenberg stattfinden. Wieder unter der Leitung von Elias Kindle und Bruno Fluder werden die Lebensgewohnheiten und deren Einfluss auf das Klima beleuchtet und aufgezeigt wie jede(r) noch mehr zum Schutz des Klimas beitragen kann. Weitere Informationen zu den beiden Veranstaltungen finden Sie in diesem Newsletter beim entsprechenden Veranstaltungshinweis unter den zukünftigen Terminen.
LGU-Newsletter vom 9. Juni 2021
Seit dem letzten Newsletter sind einige Monate vergangen. Um so mehr freut es uns, euch eine Reihe von Neuigkeiten präsentieren zu dürfen. Wie im Newsletter zu lesen ist, beschäftigt die LGU das Thema CO2 sehr stark. Wir sind dazu auf verschiedenen Ebenen aktiv. Politisch mit der Stellungnahme zur Totalrevision des CO2-Gesetzes, im Bereich Bildung mit den Vorträgen von Reto Knutti und Roger Nordmann, die zum Nachschauen verfügbar sind, und ganz persönlich mit den Klimagesprächen im Herbst. Das Rheinfest wurde vom 20. Juni auf den 22. August verschoben, mit der Absicht mehr Angebote ohne Einschränkungen anbieten zu können. Ausserdem fand unsere Mitgliederversammlung brieflich statt. Vielen Dank allen, die mitgemacht haben. Pünktlich zur Mitgliederversammlung wurde der Tätigkeitsbericht 2020 online gestellt. Viel Spass beim Lesen.
LGU-Newsletter vom 8. März 2021
Wie gross ist mein Fussabdruck? Wo liegt mein grösstes Einsparungspotenzial? Und was kann ich konkret umsetzen, um klimafreundlicher zu leben? Diesen Fragen gehen wir an sechs Abenden bei den Klimagesprächen im Detail nach. Jeden Abend widmen wir einem Schwerpunktthema. Von Mobilität über Wohnen und weiteren Konsumverhalten durchleuchten alle TeilnehmerInnen ihre CO2 Bilanz. Die Methode der Gesprächsreihe stammt aus England und wurde von der Psychotherapeutin Rosemary Randall und dem Ingenieur Andy Brown vor über zehn Jahren entwickelt. Mittlerweile werden diese Art von Klimagesprächen in vielen Ländern Europas durchgeführt. Eine Einzigartigkeit dieses Formats ist der Austausch mit den anderen Teilnehmenden. Gemeinsam streichen wir individuelle Möglichkeiten und Schwierigkeiten deutlicher hervor. Das hilft nicht nur einem selbst, sondern motiviert auch die anderen zu einem klimafreundlicheren Leben. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation zwischen dem Haus Gutenberg und der LGU. Es gibt derzeit noch zwei freie Plätze.
LGU-Newsletter vom 25. Januar 2021
Am 2. Februar 2021 ist der Welttag der Feuchtgebiete mit dem Schwerpunktthema "Feuchtgebiete und Wasser". Wir heben die Bedeutung von Feuchtgebieten als Quellen für sauberes (Trink-)Wasser hervor und ermutigen zu wirksamen Massnahmen, um ihren Verlust zu stoppen und zu ihrer Wiederherstellung. Es gibt in Liechtenstein bereits schöne Beispiele von revitalisierten Fliessgewässerabschnitten mit Auen wie beispielsweise die Binnenkanalmündung in Ruggell oder ein renaturierter Abschnitt des Binnenkanals in Vaduz. Das Potential für Revitalisierungen von Feuchtgebieten ist auch in Liechtenstein noch gross. Entsprechend könnten naturnahe Naherholungsgebiete nah am Siedlungsraum entstehen. Unser Fokus liegt dabei in der kommenden Zeit auf dem Alpenrhein. Rheinaufweitungen sind nicht nur ökologisch, sondern auch gesellschaftlich von grosser Bedeutung. Um aufzuzeigen, wie eine Rheinaufweitung und eine Rheindammsanierung Hand in Hand vonstattengehen können, haben wir am 2. Februar mit der Werkstatt Faire Zukunft, der BZG und dem LOV einen Online Vortrag von 17:00-18:00 Uhr geplant. Den Link für die Teilnahme finden Sie in diesem Newsletter beim entsprechenden Veranstaltungshinweis.
LGU-Newsletter vom 18. Dezember 2020
Das Jahr 2021 läutet die UN Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen ein. Für Feuchtlebensräume wie das Ruggeller Riet, gibt es konkrete Pläne zur Aufwertung. Die Umsetzung startet demnächst. Genau jetzt haben wir auch die grössten Chancen dem Alpenrhein mehr Leben einzuhauchen. Es ist unumstritten, dass die Dämme in vielen Abschnitten Liechtensteins und auch auf der gegenüberliegenden Seite saniert werden müssen, um die Hochwassersicherheit zu gewährleisten. Kommendes Jahr wird das Dammsanierungsprojekt bereits in die Umsetzung gehen - leider entkoppelt von der dringend notwendigen Aufwertung des Lebensraums. Fragen der Sicherheit und der Wiederbelebung des stark beeinträchtigen Gewässerlebensraums dürften aus Sicht der LGU auf keinen Fall unabhängig voneinander betrachtet, sondern müssen gemeinsam gelöst werden. Denn Lebensraumverbesserungen lassen sich perfekt mit Hochwassersicherheit kombinieren. Eine Trennung der beiden Fragen verursacht höchstens Mehrkosten, denn die Gesetze auf beiden Seiten des Rheins schreiben die ökologischen Verbesserungen vor. Wir müssen jetzt zusammenstehen und die Aufweitungen einfordern, bevor es noch komplizierter und teurer wird. Viel Freude beim Lesen und eine ruhige und erholsame Weihnachtszeit wünschen der Vorstand und das Team der LGU.
LGU-Newsletter vom 6. Dezember 2020
Mein Name ist Elias Kindle und ich bin seit Mitte November neuer Geschäftsführer der LGU. Die ersten Wochen meiner Einarbeitungszeit sind vorbei und ich schätze jeden Tag, an dem ich mich für die Anliegen der LGU einsetzen kann. Der Wirkungsraum ist riesengross und es liegt nun an mir, mich darin zurecht zu finden. Leider sind öffentliche Veranstaltungen derzeit ziemlich mager gesät, was es schwierig macht euch zu treffen. Aus diesem Grund haben wir uns im LGU Team etwas Besonderes ausgedacht. Wir wollen gemeinsam die Weihnachtszeit bewusst und klimafreundlich leben und bitten euch deshalb, eure Gedanken und Inspirationen mit uns und allen online verbunden Menschen zu teilen. Dazu mehr unten im Newsletter Beitrag. Hoffentlich können wir so die Zeit bis zum nächsten persönlichen Treffen überbrücken.
LGU-Newsletter vom 28. Oktober 2020
Wie Sie unserer Homepage oder dem letzten Newsletter entnommen haben, konnte in der Zeit zwischen den Pandemie-Wellen doch die eine oder andere Veranstaltung stattfinden. So durften das Haus Gutenberg und die LGU am 11. September zahlreiche Interessierte zum Vortrag von Luzia Jochner-Freitag "Klimaneutral gut leben" begrüssen. Gegen Ende September konnte das Flussfilmfestival auf Schloss Werdenberg und im Skino, organisiert von der Gesellschaft für Werdenberger Geschichte und Landeskunde WGL und der Werkstatt Faire Zukunft in Zusammenarbeit mit AquaViva, EuroNatur, der Plattform Lebendiger Alpenrhein (WWF, Pro Natura, Liechtensteinische Gesellschaft für Umweltschutz LGU, Naturschutzbund Vorarlberg) und CIPRA Liechtenstein viele Menschen begeistern und am 4. Oktober hat die die LGU ihr neues Naturgartenbuch "Vom Ziergarten zum Lebensraum", erschienen im Haupt Verlag, der Öffentlichkeit vorgestellt. Ebenfalls im letzten Newsletter haben wir Sie darüber informiert, dass ein Wechsel in der LGU-Geschäftsführung bevorsteht. Nun freuen wir uns, Ihnen in diesem Newsletter den künftigen Geschäftführer der LGU präsentieren zu dürfen. Wir wünschen Ihnen einen schönen Herbst bei guter Gesundheit!
LGU-Newsletter vom 4. September 2020
In der LGU stehen einige Veränderungen an. Die Geschäftsstelle, die seit Sommer 2013 im Alten Pfarrhof in Ruggell zuhause war, wird gegen Ende September wieder unter ein gemeinsames Dach mit CIPRA International nach Schaan ziehen. An dieser Stelle dankt die LGU der Gemeinde Ruggell ganz herzlich für ihre langjährige Gastfreundschaft und die grossartige Unterstützung. Die LGU-Geschäftsführerin Monika Gstöhl wird nach über sechs Jahren die Geschäftsführung abgeben und sich künftig im Hintergrund mit einem kleineren Pensum wieder vermehrt Sachthemen aus dem Natur- und Umweltschutz widmen. Mit der gestickten Briefmarke "Globus", die aus recyklierten PET-Flaschen hergestellt wird, setzt die Philatelie Liechtenstein in Kooperation mit der LGU ein Zeichen für den Umweltschutz und unterstützt ein Nachhaltigkeitsprojekt.
LGU-Newsletter vom 15. Juni 2020
Goldruten sind invasive Neophyten, die sich rasch ausbreiten und auf grossen Flächen Reinbestände bilden. Die heimische Vielfalt bleibt dabei leider auf der Strecke. Deshalb wünschen wir uns, dass sich möglichst viele unserer Mitglieder und Helfer/innen beim Goldruteneinsatz im Ruggeller Riet am kommenden Samstag beteiligen. Die Details zu dieser und weiteren Veranstaltungen finden Sie in diesem Newsletter. Desweiteren informieren wir Sie über den aktuellen Stand im UVP-Verfahren zur Strassenverbindung Vaduz-Triesen und betreffend die Diskussionen um das Verbandsbeschwerderecht. Eine Statistik der LGU über die letzten 15 Jahre zeigt klar auf: Die LGU wirkt an einer umwelt- und naturfreundlichen Ausgestaltung von rechtskonformen Projekten mit, sie greift nur ausnahmsweise und aus berechtigten Gründen zum Rechtsmittel.
LGU-Newsletter vom 14. Mai 2020
Es stimmt viele positiv, dass der grosse Einschnitt, der durch die Corona-Krise in allen gesellschaftlichen Bereichen verursacht wurde, nun langsam wieder verkleinert werden soll. Vielleicht und hoffentlich werden dann in diesem Jahr doch noch einige Veranstaltungen durchgeführt werden können. Das beliebte Rhyfäscht musste leider abgesagt werden, aber die LGU hat weitere interessante Angebote in Zusammenarbeit mit dem Bildungshaus Gutenberg und zielverwandten Organisationen für Sie geplant. Denken wir also positiv und freuen uns auf den für Anfang Juli vorgesehen "Walkshop - Geh die Landschaft" mit der Spazierkünstlerin Marie-Anne Lerjen oder den Vortrag der beiden jungen Autoren, David Nelles und Christian Serrer, des Bestsellers "Kleine Gase - Grosse Wirkung, Der Klimawandel". Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben, sobald absehbar ist, ob die Veranstaltungen stattfinden dürfen. Natürlich beschäftigt uns die aktuelle Diskussion über eine Einschränkung des Verbandsbeschwerderechtes. Dass der Landtag die Regierung mit der Abklärung beauftragt hat, ob und wie er ein wichtiges und wirksames Instrument zum Schutz unserer Umwelt und Natur schwächen kann, macht doch sehr nachdenklich. Damit Sie sich eine eigene Meinung bilden können, haben wir für Sie zusammengestellt, wie die LGU in den vergangenen 15 Jahren mit diesem Instrument umgegangen ist.
LGU-Newsletter vom 4. März 2020
Zurzeit hält uns die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Atem und dominiert die Schlagzeilen. Gesundheitsorganisationen, -ämter und Politiker beschäftigen sich täglich von Neuem mit der Frage, wie wir uns angesichts dieser Bedrohung als Einzelpersonen und als Gesellschaft verhalten sollen. Trotz dieser Beunruhigung und obwohl vielleicht Veranstaltungen verschoben werden müssen, arbeitet die LGU an ihren Aufgaben und Fragestellungen weiter. Zum Beispiel daran, wie unsere Lebensräume und Landschaften beschaffen sein müssen, damit wir uns darin wohlfühlen und gesund bleiben. Welche Weichen wollen wir für kommende Generationen stellen und was müssen wir beachten, damit unsere natürlichen Mitbewohner ebenfalls existieren können?
LGU-Newsletter vom 22. Januar 2020
Wir freuen uns, dass wir Sie zu den ersten Veranstaltungen in diesem Jahr einladen dürfen. Das Ruggeller Riet hat im vergangenen Jahr viel von sich Reden gemacht. Unsere Exkursion anfang Februar, anlässlich des Welttags der Feuchtgebiete, soll dabei helfen Fragen zu beantworten. Die Führung durch die Fotoausstellung in der Galerie DoMus verspricht ein Naturerlebnis der besonderen Art.
LGU-Newsletter vom 20. Dezember 2019
Der Vorstand und das Team der LGU wünschen frohe Festtage und alles Gute für das kommende Jahr 2020!
LGU-Newsletter vom 14. November 2019
Plastikmüll, Artensterben, Klimawandel... Der menschliche Einfluss verändert unsere Welt viel zu schnell und wir bringen uns selbst in Gefahr. Die gute Nachricht ist, dass wir es in der Hand haben und unser Handeln verändern können. Die LGU befasst sich mit all diesen Themen, denn ihr statutarisches Ziel ist "der umfassende Schutz und die Förderung einer zukunftsfähigen Nutzung der natürlichen Lebensgrundlagen von Mensch, Tier und Pflanzen." Wir danken an dieser Stelle unseren Mitgliedern, Gönnern und Partnerorgnisationen ganz herzlich für ihre Unterstützung und ihr Engagement!
LGU-Newsletter vom 1. Oktober 2019
Seit dem letzten LGU-Newsletter vor den Sommerferien ist viel passiert. Die Herausforderungen für den Schutz unserer natürlichen Umwelt sind immens. Das Klima verändert sich aufgrund unserer Lebens- und Wirtschaftsweise rasant. Jedoch bedrohen unsere heutigen Lebensstile und unser Wirtschaften die Ökosysteme auf viele unterschiedliche Weisen. Auch im vergleichsweise kleinen Liechtenstein müssen wir besser auf die Bedürfnisse der Ökosysteme achten, denn ihre Leistungen sind unsere Lebensgrundlagen.
LGU-Newsletter vom 28. Juni 2019
Die LGU ist wieder einmal in aller Munde. Weil sie für den Schutz von Natur und Landschaft eintritt, wird sie gar als "Verhinderin", die Verhinderung als Selbstzweck betreibt, diffamiert. Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich unseren Mitgliedern und weiteren naturschutzinteressierten Kreisen, die unser Engagement schätzen. Mit diesem letzten Newsletter vor den Sommerferien weisen wir Sie gern auf die nächsten Veranstaltungen hin, die im Rahmen des Kooperationsprojetkes des Kunstvereins Schichtwechsel mit der LGU und der Kunstschule Liechtenstein stattfinden (siehe Termine), wie die Exkursion zum Thema "Biber - Störenfriede oder Biodiversitätsförderer" am kommenden Mittwoch. Naürlich würden wir uns freuen, wenn wir Sie zahlreich beim Rhyfäscht am 7. Juli begrüssen dürften. Wir wünschen Ihnen eine schöne und erholsame Sommerzeit!
LGU-Newsletter vom 14. Juni 2019
Wir möchten unseren Mitgliedern und Newsletter-AbonnentInnen die nächsten Veranstaltungen ans Herz legen, die im Rahmen des Kooperationsprojetkes des Kunstvereins Schichtwechsel mit der LGU und der Kunstschule Liechtenstein stattfinden (siehe Termine). Zudem findet heute Abend im Vaduzer Gymnasium eine Veranstaltung von "Gymi for Change" statt: Junge Menschen, Schülerinnen und Schüler, werden für einen schnelleren und besseren Klimaschutz aktiv. Das freut die LGU! Wir haben Kontakt zu den Gruppen aufgenommen und unsere Unterstützung angeboten.
LGU-Newsletter vom 17. Mai 2019
Wieder ist ein Jahr vergangen und der LGU-Jahresbericht 2018 ist publiziert. Vorstand und Geschäftsstelle setzen sich mit viel Herzblut für die vielfältigen Aufgaben der LGU im Umwelt- und Naturschutz ein.
LGU-Newsletter vom 22. Februar 2019
Wie sieht es aus in Liechtenstein auf dem Weg in eine nachhaltige, enkel- und urenkeltaugliche Zukunft? Die Regierung hat ihre Umsetzungsstrategie der UNO-Agenda 2030 im Februar 2018 bekannt gemacht. Nun ist das Amt für Auswärtige Angelegenheiten mit einer Bestandesaufnahme beauftragt und bittet alle interessierten Organisationen und Private um ihre Rückmeldungen. Der LGU-Vorstand und die Geschäftsstelle würden es begrüssen, wenn möglichst viele LGU-Mitglieder an der Umfrage teilnehmen.
LGU-Newsletter vom 28. Januar 2019
Mit ihrem Newsletter informiert Sie die LGU auch in diesem Jahr regelmässig über aktuelle Tätigkeiten, Termine und Themen aus dem Natur- und Umweltschutz.
LGU-Newsletter vom 12. Dezember 2018
Die LGU wünscht eine schöne Vorweihnachtszeit und frohe Festtage! Wir bedanken uns bei Ihnen, liebe Mitglieder, Gönner, Partner und Interessierte für Ihre Unterstützung auf dem gemeinsamen Weg in eine nachhaltige, lebenswerte und naturfreundliche Zukunft. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, den Austausch und das gemeinsame Gestalten im kommenden Jahr 2019.
LGU-Newsletter vom 30. Oktober 2018
Im Hinblick auf das sich wandelnde Klima oder den Verlust von natürlicher Vielfalt erwarten uns viele Herausforderungen. Die Frage nach dem richtigen Mass stellt sich dabei tagtäglich: wie viel Konsum braucht es für ein gutes und erfülltes Leben? Die LGU lädt alle Interessierten ganz herzlich zur Vortragsveranstaltung mit anschliessender Podiumsdiskussion am 12. November 2018 ein (siehe Termine).
LGU-Newsletter vom 14. September 2018
Spezifisch geschützte Tierarten, wie Biber, Wolf oder Luchs machen immer wieder von sich reden. Die LGU als etablierte Umweltschutzorganisation ist daran interessiert, dass entsprechende Management-Konzepte im Sinne des Artenschutzes und angepasst an lokale Herausforderungen eingeführt und umgesetzt werden. Die LGU ist erleichtert, dass mit heutigem Datum die langersehnte "Verordnung über die Verhütung und Vergütung von Schäden durch spezifisch geschützte Tierarten (VVSV)" in Kraft tritt.
LGU-Newsletter vom 17. Juli 2018
Mit ihrem Newsletter informiert die LGU regelmässig über aktuelle Tätigkeiten, Termine und Themen aus dem Natur- und Umweltschutz.
LGU-Newsletter vom 17. Mai 2018
Der Jahresbericht 2017 ist publiziert und die Mitgliederversammlung 2018 steht fast schon vor der Tür. Auch unser neues Positionspapier zur Klima- und Energiepolitik haben wir kürzlich veröffentlicht. Wir hoffen, dass wir mit unseren Publikationen und Veranstaltungen Diskussionen anstossen und zum Nachdenken anregen.
LGU-Newsletter vom 20. April 2018
Mit ihrem Newsletter informiert die LGU regelmässig über aktuelle Termine und Themen aus dem Natur- und Umweltschutz. Gemeinsam mit dem Amt für Gesundheit gehen wir am 17. Mai der Frage nach, wie Gemeinden zum Wohlergehen von uns Menschen beitragen können und dabei auch einen Mehrwert für die Natur erzielen können. Die LGU Mitgliederversammlung wird dieses Jahr am 5. Juni, am Weltumwelttag, stattfinden.
LGU-Newsletter vom 7. März 2018
Gemeinsam mit dem VCL und den Bürgerinitiativen hofft die LGU auf breites Echo für den wichtigen Spendenaufruf, der den Fall Stadtunnel Feldkirch betrifft!
LGU-Newsletter vom 20. Februar 2018
Mit der Exkursion zum Ramsar-Schutzgebiet Klingnauer Stausee am Welttag der Feuchtgebiete konnten LGU, BZG und LOV den Teilnehmenden die Vielfalt an gefiederten Wintergästen zeigen. Trockener geht es dagegen im Verfahren zum Stadttunnel Feldkirch zu, wo kürzlich die mündlichen Verhandlungen in Wien unterbrochen wurden. Bitte beachten Sie auch unsere Veranstaltungshinweise.
Newsletter vom 24. Januar 2018
Was lange währt, wird endlich gut: Liechtenstein hat seit gestern ein Biberkonzept, das aus Sicht der LGU eine gute und wohlwollende Basis für den Umgang mit Bibern schafft. Verbesserungspotential sieht die LGU dagegen im Umgang mit der Wasserrahmenrichtlinie und den Vorgaben im Gewässerschutzgesetz. Wie in den vergangenen Jahren, bieten LGU, BZG und LOV am Welttag der Feuchtgebiete wieder eine ornithologische Exkursion in ein Ramsar-Schutzgebiet an.
Newsletter vom 20. Dezember 2017
Wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende zu. Die LGU bedankt sich bei ihren Mitgliedern und Gönnern, bei Freunden und Partnern, den Entscheidungträgern von Land und Gemeinden, bei allen Engagierten, Interessierten und Naturbegeisterten. Wir wünschen frohe Festtage und freuen uns auf die Zusammenarbeit, den Austausch und das gemeinsame Gestalten im kommenden Jahr 2018.
Newletter vom 10. November 2017
Mit diesem Newsletter informieren wir Sie über anstehende Veranstaltungen und aktuelle Vorgänge.
Newsletter vom 3. Oktober 2017
In diesem Newsletter informieren wir Sie über aktuelle Stellungnahmen der LGU, unseren Beitrag zum Schaaner Wassertag, die Aktion "Teller statt Tonne" zum Welternährungstag, die neue Mitarbeiterin der Geschäftsstelle, sowie den Ausgang des Rechtsstreites über das Fangen und Erlegen von Bibern in den Talgewässern der Gemeinde Balzers.
Newsletter vom 30. August 2017
Neuigkeiten aus der Geschäftsstelle und interessante Termine
Newsletter vom 20. Juli 2017
Die LGU wünscht Ihnen eine erholsame Ferienzeit mit schönen Begegnungen und wunderbaren Naturerlebnissen!
Newsletter vom 2. Juni 2017
Mit ihrem Newsletter informiert die LGU regelmässig über aktuelle Termine und Themen aus dem Natur- und Umweltschutz.
Newsletter vom 3. Mai 2017
Mit ihrem Newsletter informiert die LGU regelmässig über aktuelle Termine und Themen aus dem Natur- und Umweltschutz. Die Rückkehrer Biber, Luchs, Wolf und Bär tauchen immer öfter in den Medien auf und beschäftigen auch die LGU. Wir setzen uns für einen angemessenen Umgang mit ihnen ein und betonen die Wichtigkeit und Dringlichkeit von mit den Nachbarn abgestimmten Managementkonzepten.
Newsletter vom 17. März 2017
Mit ihrem Newsletter informiert die LGU regelmässig über aktuelle Termine und Themen aus dem Natur- und Umweltschutz. Jetzt kommt die Gartenzeit - bitte beachten Sie unsere Angebote für naturnahe Gärten! Im Naturgartenkurs gibt es noch freie Plätze. Für Ihre Kinder bieten wir in diesem Jahr ein besonderes Highlight: das LGU-Erlebniscamp Bergwelt!
Newsletter von 7. März 2017
Mit ihrem Newsletter informiert die LGU regelmässig über aktuelle Termine und Themen aus dem Natur- und Umweltschutz.
Newsletter vom 26. Januar 2017
Newsletter vom 21. Dezember 2016
Newsletter vom 9. November 2016
Ab sofort kommt der LGU Newsletter in einem neuen Kleid daher. Das LGU-Team kann Sie nun effizienter über aktuelle Vorgänge und Entwicklungen informieren. Für Rückfragen und Anregungen stehen wir wie immer gern zur Verfügung.
Termine
Internationale Batnight 2022 Die Liechtensteinische Arbeitsgruppe Fledermausschutz lädt gemeinsam mit dem Verein Fledermausschutz St. Gallen-Appenzell-Liechtenstein, der LGU und der BZG zur Internationalen Batnight nach Vaduz ein. Samstag 13.August 2022 19:30 - 21:15 Pfarrkirche Vaduz/Vorhalle zur Fürstlichen Gruft
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Kirchstrasse 5
9494 Schaan, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4