Startseite > Projekte & Engagement > "natürlich bunt und artenreich"

"natürlich bunt und artenreich"

Das Projekt "natürlich bunt und artenreich" ist eine grenzübergreifende Zusammenarbeit der LGU und des Landes Vorarlberg. Es ist Teil des Interreg-Projektes "Blühendes Bodenseeland". Das Projektziel ist die Förderung einer blühenden und vielfältigen Landschaft, die Mensch und Natur zu Gute kommt.

Eine vielfältige und blühende Landschaft sichert die Nahrungsgrundlage von Bienen, Hummeln, Schmetterlingen & Co und damit die "Bestäubungsleistungen" für 80 % der heimischen Blühpflanzen und der landwirtschaftlichen Nutzpflanzen. Vielfältige und blühenden Landschaften sind ökologisch wertvoller und ein attraktiver Mehrwert für Naherholung und Tourismuswirtschaft.

Zum Flyer des Interreg-Gesamtprojekts.

Das Projektziel von "natürlich bunt und artenreich" ist, praktische Erfahrungen zur naturnahen Gestaltung öffentlicher Flächen in Liechtensteiner und Vorarlberger Gemeinden aufzubauen. Gemeinsam mit Cornelia Mayer von der LGU, Katrin Löning von Pulswerk, Naturgartenprofis, dem Netzwerk blühendes Vorarlberg und den Praktikern der teilnehmenden Gemeinden werden Flächen naturnah gepflegt, neu angelegt und das Wissen zur Sicherung der Artenvielfalt im Siedlungsraum erweitert.

Die Gemeinden profitieren durch Wissensvermittlung, fachliche Begleitung bei der Pflege und/oder Anlage von artenreichen Wiesen und Stassenrändern im öffentlichen Raum. Sie erfahren Unterstützung bei der Beschaffung von geeignetem Saat- und Pflanzgut, bzw. geeignetem, regionalem Mähgut. Artenkenntnisse werden vermittelt und ein grenzübergreifender Erfahrungsaustausch auch im Zusammenhang mit der Entwicklung der Flächen wird organisiert und unterstützt.

Zur Projekt-Homepage

Datei Gemeinden nehmen an Projekt für mehr Artenvielfalt teil
Strassenränder, Verkehrsinseln, Böschungen und andere gemeindeeigene Grünflächen werden bunter und artenreicher. Die LGU unterstützt in dem grenzübergreifenden Projekt "natürlich bunt und artenreich" die Liechtensteiner Gemeinden mit wertvollem Wissen, praktischer Anleitung und einem grossen Netzwerk.
Datei Gemeinden fördern artenreiche Pflanzenvielfalt in der Region
Die LGU unterstützt mit dem grenzübergreifenden Projekt "natürlich bunt und artenreich" die Liechtensteiner Gemeinden bei der Anlage und Pflege bunter und artenreicher Wiesen. Die blühende Vielfalt soll die Bewohner erfreuen und Nahrung für Bienen und Schmetterlinge bieten.
Datei Naturgartenforum der LGU: "Vom Wildsamen zur Blumenwiese"
Woher kommen die Wildsamen und wie werden sie gewonnen? Was gilt es bei der Bodenvorbereitung und der Ansaat einer Blumenwiese zu beachten, damit wir zum Erfolg kommen? Das erste Naturgartenforum der LGU ist den einheimischen Wildpflanzen und ihren Samen gewidmet. Der Gastreferent Johannes Burri ist dipolomierter Agraringenieur, Landwirt, Saatgutproduzent und seit 1982 bei UFA-Samen im Bereich Wildblumen tätig.
Datei C header Unsere Siedlungen werden "natürlich bunt und artenreich"
64 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 18 Vorarlberger und 6 Liechtensteiner Gemeinden sind in der vergangenen Woche gemeinsam und mit grosser Motivation in das Projekt "natürlich bunt und artenreich" gestartet. "Was muss ich tun, damit aus dem Rasen eine bunte Blumenwiese wird? Wie hole ich eine Magerwiese ins Dorf? Was brauchen Schmetterlinge, Bienen und Vögel, damit sie sich in unerer Siedlung wohl fühlen?" Solche und ähnliche Fragen wurden am Startworkshop des Projektes "natürlich bunt und artenreich" in Rankweil mit verschiedenen Experten diskutiert und an konkreten Beispielen vor Ort angeschaut.
Datei D source code Gemeinsam für ein blühendes Bodenseeland
Zusammen mit Projektpartnern engagiert sich die LGU im Rahmen des grenzübergreifenden Projektes "Blühendes Bodenseeland". Zahlreiche regional vernetzte Projekte sollen helfen, unsere Landschaft wieder blütenreicher zu machen, denn eine blühende Landschaft kommt Mensch und Natur zu Gute. Sie sichert nicht nur die Nahrungsgrundlagen von Bienen, Hummeln & Co und damit die "Bestäubungsleistungen" für 80 % der heimischen Blütenpflanzen inkl. den landwirtschaftlichen Nutzpflanzen, sondern sie ist auch ökologisch wertvoller und erwirkt einen attraktiven Mehrwert für Naherholung und Tourismuswirtschaft.
"...natürlich bunt und artenreich" - Die LIEWO-Seite der LGU im März 2016
Kleine Naturoasen des öffentlichen Raums erobern unaufhaltsam unsere Strassenränder, Verkehrsinseln und öffentliche Plätze. Sie erfreuen nicht nur Bienen, Schmetterlinge und Co., sondern auch uns Menschen.
"natürlich bunt und artenreich"
Mit diesem Baustein beteiligt sich die LGU gemeinsam mit dem Land Vorarlberg am Interreg-Projekt "Blühendes Bodenseeland". Landschaft und Siedlungsräume sollen wieder arten- und blütenreicher werden.
Datei Troff document Lehrgang blühende Landschaft
Werden Sie BotschafterIn der blühenden Landschaft! Ein Angebot im Rahmen des Interreg-Projektes "Blühendes Bodenseeland"
Datei Troff document Detailprogramm Lehrgang blühende Landschaft
Eine blühende und vielfältige Landschaft kommt Mensch und Natur gzu Gute. Sie sichert nicht nur die Nahrungsgrundlage für Bienen, Hummeln & Co unddamit die "Bestäubungsleistungen" für 80 % der heimschen Blütenpflanzen inkl. den landwirtschaftlichen Nutzpflanzen, sondern sie ist auch ökologisch wervoller und erwirkt einen attraktiven Merhwert für Naherholung und Tourismuswirtschaft. Ein Angebot im Rahmen des Interreg-Projektes "Blühendes Bodenseeland".
Datei Aktivitäten Netzwerk blühendes Vorarlberg 2016
Im Rahmen des Interreg-Projektes "Blühendes Bodenseeland" bieten das Netzwerk Blühendes Vorarlberg und die Bodensee Akademie Weiterbildungen und Veranstaltungen zur Förderung bestäubender Insekten an. Diese Einladung richtet sich an Imkerinnen und Imker, an Obst- und Gartenbauvereine sowie an weitere Interessierte.
1. Naturgartenforum der LGU - Vom Wildsamen zur Blumenwiese Dienstag 26.April 2016 von 19:00 bis 21:00 Restaurant Rössle, Schaan,
Der Vortrag des Gastreferenten Johannes Burri ist den standortgerechten Wildblumen, dem Saatgut und der Bodenvorbereitung gewidmet.
Termine
Exkursion ins Naturama Aarau Die Botanisch-Zoologische Gesellschaft BZG, das Haus Gutenberg und der OV Balzers laden zu einer familientauglichen Exkursion ein. Die Dauerausstellung des Naturama gehört zu den modernsten naturkundlichen Präsentationen in der Schweiz. Samstag 13.Januar 2018 07:50 - 16:00
Mein essbarer Garten Ein Kurs zum Thema Gemüsegarten in Zusammenarbeit mit dem Haus Gutenberg. Samstag 24.Februar 2018 09:00 - 15:00 Haus Gutenberg, Balzers
Mein Bauerngarten Ein Kurs zum Thema Bauerngarten in Zusammenarbeit mit dem Haus Gutenberg. Samstag 03.März 2018 09:00 - 15:00 Haus Gutenberg, Balzers
Mein Naturgarten Ein Kurs zum Thema Naturgarten aufgeteilt in 4 Kurseinheiten. In Zusammenarbeit mit der Erwachsenenbildung Stein Egerta. Samstag 10.März 2018 - Samstag 24.März 2018 Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4