Artikelaktionen

Stadttunnel Feldkirch

Mit dem Projekt Stadttunnel Feldkirch soll der Verkehr durch einen Tunnel statt durchs Zentrum geführt werden. Die LGU befürchtet negative Auswirkungen auf Liechtenstein und wird ihre Stellungnahme fristgerecht einreichen, um ihre Parteistellung zu sichern.

Auf Grund der vorliegenden Daten aus der Umeltverträglichkeitsprüfung muss bezweifelt werden, dass es sich bei dem Tunnel-Projekt um eine nachhaltige Lösung handelt. Es besteht die Gefahr, dass durch den Stadttunnel Feldkirch mehr Verkehr entstehen wird und damit auch Liechtenstein stärker belastet werden wird. Jetzt schon wird beispielsweise in Schaanwald der Lärm-Alarmgrenzwert überschritten, in Bendern der Jahresmittelgrenzwert für Stickstoffdoixid und in Eschen werden die Feinstaubgrenzwerte überschritten. Dass es an den Knoten in Nendeln, Schaan, Eschen und Bendern zu Stauerscheinungen kommt, wenn eine Umfahrung die Bärenkreuzung entlastet, ergab bereits 2005 eine Studie der Regierung Liechtensteins.

Die Bürger der Gemeinden des Liechtensteiner Unterlandes und der Gemeinde Schaan haben die Möglichkeit, sich direkt gegen den geplanten Stadttunnel zu wehren, indem sie die Stellungnahme der Bürgerinitiative "mobil gegen den Stadttunnel" unterzeichnen:

Die LGU äussert sich in AlpMedia über die Anwendbarkeit der Alpenkonvention

Zur Stellungnahme der Bürgerinitiative "mobil ohne Stadttunnel"

mehr über den geplanten Stadttunnel

Stichworte:
Termine
Berge lesen, Berge malen, Berge träumen Eine gemeinsame Veranstaltung des Amtes für Umwelt, der Landesbibliothek, der LGU und der CIPRA International zum Internationalen Tag der Berge und der alpenweiten Initiative «Berge Lesen» der Alpenkonvention. Mittwoch 19.Dezember 2018 16:00 - 17:15
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4