Artikelaktionen

Projekt "Stadttunnel Feldkirch"

Abbruch der mündlichen Verhandlungen vor dem Bundesverwaltungsgericht in Wien am ersten Verhandlungstag.

Am 13. Februar 2018 starteten in Wien die vom Bundesverwaltungsgericht (BVwG) anberaumten mündlichen Verhandlungen im Stadttunnel-Fall. Das BVwG holte dafür im Vorfeld zusätzliche Gutachten von nicht-amtlichen Sachverständigen ein.

NGOs wie der VCL, die LGU und der Naturschutzbund Vorarlberg sowie Privatpersonen werden bei den mündlichen Verhandlungen durch Vertreter und Vertreterinnen der Bürgerinitiativen vertreten, aus Liechtenstein namentlich durch Rainer Batliner und Andrea Matt.

Unter dem Vorsitz der Richterin Michaela Rußegger-Reisenberger behandelte der Senat aus drei Verwaltungsrichtern die Bereiche Erdbau und Deponietechnik, Forst, Gewässerökologie, Naturschutz und Lärm. Die Sachverständigen haben die Beschwerden fachlich geprüft und Projektverbesserungen vorgeschlagen. Am Nachmittag wurde die Verhandlung unterbrochen, da zentrale Projektunterlagen und Gutachten aktualisiert werden müssen. Zu welchem Zeitpunkt die Verhandlung fortgesetzt wird, ist noch offen.

Termine
"Damit gutes Leben einfacher wird - Perspektiven einer Suffizienzpolitik" Vortrag der Volkswirtin Prof. Dr. Angelika Zahrnt mit anschliessender Podiumsdiskussion. Montag 12.November 2018 18:30 - 20:30 Foyer Vaduzer Saal
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4