Startseite > Aktiv sein > Achtsam durchs Land

Achtsam durchs Land

Laufen wir mit wachen Sinnen durch unser Land, begegnen wir jeden Tag Pflanzen, Tieren, Pilzen oder Landschaften, die uns ansprechen, über die wir gerne mehr wüssten oder deren Einzigartigkeit wir einfach geniessen und bewundern. Immer wieder senden uns achtsame Menschen Fotos solcher Eindrücke, lassen uns damit an ihren Erlebnissen teilhaben und stellen uns Fragen dazu. Achtsamkeit und Wissen sind wichtige Voraussetzungen für einen umsichtigen Umgang mit unserer Umwelt. Aus diesem Grund möchten wir mehr Menschen dazu animieren, uns an ihren Begegnungen teilhaben zu lassen.

Gern nehmen wir Fotos aus Liechtenstein mit Tieren, Pflanzen, Pilzen oder Landschaften entgegen, beantworten Ihre Fragen und veröffentlichen die Bilder - soweit wie möglich - auf unserer Homepage und Facebookseite. So können mehr Menschen am Erlebten teilhaben und erfahren Wissenwertes über die Besonderheiten unserer Natur und Landschaft.

Voraussetzung:

  • Wir erhalten das Bild innerhalb eines Monats nach Aufnahme.
  • Die Bildautoren sind unter Nennung des Copyrights einverstanden, dass die LGU die Bilder auf der   Homepage, Facebookseite oder andere LGU-Publikationen (zB Jahresbericht) verwendet.
  • Beim Fotografieren wird der Natur die notwendige Achtsamkeit engegengebracht.
  • Tiere dürfen nicht unnötig gestört, Pflanzen und Pilze nicht zertrampelt oder ausgerissen werden.
  • Gesetze und Verordnungen zum Schutz unserer Natur und Landschaft müssen eingehalten werden.
Achtsam durchs Land: Hornissen - friedfertige Riesen
Hornissen sind gross, tragen Warnfarbe und besitzen einen Stachel. Genügend Gründe, um ihnen mit Vorsicht zu begegnen? Tatsächlich sind die geschützten Tiere sehr friedfertig und immer mehr Menschen bringen ihnen Wohlwollen entgegen. Gesehen und fotografiert von G. Barty, Planken.
Achtsam durchs Land: Die Raupe des Schwalbenschwanz - eine farbenfrohe Schönheit
Gesehen und fotografiert von S. Schädler am Rheindamm in Ruggell: die prächtige Raupe des Schwalbenschwanzes.
Invasives Zackenschötchen breitet sich weiter aus
Das Orientalische Zackenschötchen ist in Süd-Osteuropa bis Sibirien beheimatet. Die Art wurde in Mitteleuropa eingeschleppt und breitet sich stark aus. Funde sollten unbedingt gemeldet werden.
Ein seltener Gast nördlich der Alpen: der Oleanderschwärmer
In Balzers wurde die Raupe eines Oleanderschwärmers gefunden. Der beeindruckend grosse und schöne Nachtfalter hat seine Heimat weit im Süden und verirrt sich auf seinen Wanderungen nur äusserst selten nach Mitteleuropa.
Termine
Schaaner Wassertag Die Forst- und Umweltkommission sowie die Energiekommission laden die Bevölkerung zum "Schaaner Wassertag" ein. Verschiedene Organsationen tragen mit ihren Ständen zu dem vielfältigen Programm bei. Die LGU ist mit der interaktiven Ausstellung RheinLeben dabei. Samstag 09.September 2017 10:00 - 16:00
CIPRA Jahresfachtagung 2017 «Alpine Raumsphären: natürliche Grenzen, unendliche Möglichkeiten» Freitag 29.September 2017 - Samstag 30.September 2017 Innsbruck, Altes Landhaus
Alle kommenden Termine

Liechtensteinische Gesellschaft
für Umweltschutz LGU
Dorfstrasse 46
9491 Ruggell, Liechtenstein
Telefon +423 232 52 62
info@lgu.li

Bankverbindung: VPB, Vaduz
IBAN LI51 0880 5502 0193 9020 4